Digitalisierung im Alltag – In 3 Schritten den Nutzungsgrad Ihrer d.velop-Plattform erhöhen

Grühbirne, lampe

Sie stehen (noch) ganz am Anfang im Bereich ECM/ Digital Office oder mit der Digitalisierung im Alltag? Sie wollen Impulse und von Erfahrungen anderer Organisationen profitieren, wissen aber gleichzeitig um die Individualität Ihrer Prozesse und Business/Organisations- Anforderungen?

Dann erfahren Sie jetzt im folgenden Blogartikel, wie Sie Ihren Nutzungsgrad in nur 3 Schritten mit der d.velop-Plattform erhöhen und Ihren Digitalisierungsgrad gezielt steigern.

Ihre Ausgangssituation – Nutzungsgrad messen

Für viele Unternehmen ist es schwer, den eigenen Fokus und Nutzungsgrad im Rahmen der Digitalisierung im Alltag zu finden. In jedem Unternehmen lauern Potenziale, die noch lange nicht erkannt wurden. Die d.velop-Plattform könnte Ihnen helfen diese zu erkennen und mithilfe von beispielsweise Dokumenten- oder Workflowmanagement Ihren Arbeitsplatz zu digitalisieren. Es herrscht Unsicherheit, wie die Digitalisierung im Alltag Ihre Arbeit erleichtern kann? Oder auch welches Projekt Sie als Nächstes auf Ihre Roadmap nehmen sollten?

Der Lösungsansatz – Digitalisierung im Alltag mit der d.velop-Plattform

Die Grundlage der Lösung:

Bei über inzwischen 10.000 Kunden und entsprechend vielen Digitalisierungsprojekten, kommt die Digitalisierungsberatung der d.velop AG auf mindestens 20.000 Kundenprojekterfahrungen.

Aus den über 20.000 Kundenprojekten hat die Digitalisierungsberatung für Sie zusammengefasst, welche Verbesserungen bei den Kunden mit der d.velop-Plattform erreicht wurden und Fragen entwickelt, mit denen Sie überprüfen können, ob Sie diese Verbesserungsoptionen auch in Ihrer Organisation haben. Diese Fragen sind in einem Fragebogen eingeflossen, welcher Ihnen als steuernde Person in Ihrer Organisation als Werkzeug dient, einen höheren Nutzungsgrad zu identifizieren und die Potenziale zu nutzen.

Was genau ist die d.velop-Plattform?

Die d.velop-Plattform hilft Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem wir die Digitalisierung im Alltag als festen Grundstein verankern. Die d.velop AG stellt digitale Dienste bereit, um Menschen miteinander zu verbinden und die Prozesse und Abläufe in Ihrem Unternehmen zu vereinfachen und zu beschleunigen. Die digitalen Lösungen sind spezifisch für die Fachabteilungen und Branchen angepasst. Die einfache Anwendung steht dabei für den Anwender im Vordergrund. Die Digitalisierung im Alltag vereinfacht Ihre tägliche Arbeit im Umgang mit Dokumenten, dank digitaler Akten oder auch automatisierten Workflows. Zudem bietet die d.velop-Plattform viele Möglichkeiten, Funktionen und Lösungsvarianten individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt.

potenzialanalyse-fokus
Digitalisierung im Alltag mit der d.velop-Plattform

In 3 Schritten den Nutzungsgrad steigern

Wie genau kommen Sie nun zu einem höheren Nutzungsgrad und einem höheren digitalen Reifegrad in Ihrem Unternehmen?

Schritt 1: Vorgespräch, Ziele und Fokus klären

Im ersten Schritt ist es wichtig sich kennen zu lernen und über die Ziele und den Fokus des Projekts zu sprechen. Je nachdem, wo diese liegen, bekommen Sie eine andere Variante des Fragebogens im Anschluss zugesandt.

Beispiel:  

  • Wenn Sie bestimmte Projekte schon erfolgreich umgesetzt haben, z.B. die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung, braucht die Digitalisierungsberatung diesen Teil nicht mehr abfragen bei der Identifikation weiterer Nutzungsmöglichkeiten.
  • Wenn Sie bereits Themen/Prozesse festgelegt haben, wie die weitere Digitalisierung im Alltag in der Abteilung Personal oder im Bereich des Prozesses der Auftragserfassung, muss die Digitalisierungsberatung nicht mehr rechts und links schauen, können aber Ihre Entscheidung absichern. Welcher Nutzen würde bei Ihnen entstehen? Aufgrund Ihrer Voraussetzungen und den Erfahrungen? Ebenso: Welche Projektrisiken gibt es? Wann rechnet sich das Projekt für Sie?

Sie erkennen grundsätzlich weitere Vorteile Ihrer Organisation und weitere Nutzungsmöglichkeiten? Dann ist es Zeit, sich die Frage zu stellen, welche Lösungsbausteine brauche ich nun für meinen Bedarf und entsprechen meiner Digitalisierung im Alltag?

Schritt 2: Fragebogen beantworten

Nachdem die Ziele und der Fokus klar sind, erhalten Sie Ihren Fragebogen. Dieser dient Ihnen nun als Arbeitsgrundlage. Sie werden durch unterschiedliche Kategorien und Fragen geführt, bekommen Hinweise, welche Personen Sie ggf. in Ihrer Organisation zu bestimmten Fragen hinzunehmen können und erhalten am Ende bereits eine kleine Übersicht zu Ihrem Ergebnis.

Wundern Sie sich nicht. Im Fragebogen sind auch Fragen zu Ihrer IT-Projekterfahrung sowie Ihrer Change-Management Kompetenz enthalten. Diese Fragen bereitet die erfolgreiche Umsetzung der identifizierten Themen vor. Sind alle Fragen beantwortet, senden Sie uns Ihr Ergebnis zu, sodass die Digitalisierungsberater Ihr Ergebnis auswerten und Handlungsempfehlungen ableiten können.

Schritt 3: Ergebnisse und Handlungsempfehlungen besprechen

Im dritten Schritt wird das Ergebnis und die abgeleiteten Handlungsempfehlungen besprochen. Dieses sind neben der Ergebnis-Zusammenfassung zu Ihrem digitalen Status-Quo, konkrete Empfehlungen zur Digitalisierung im Alltag, zu Projekten und Maßnahmen inkl. einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (Kosten-/ Nutzen). Zudem bekommen Sie konkrete Empfehlungen zur Umsetzung. Wo liegen die Potenziale und was sind mögliche Ausbaustufen.

Sie interessieren sich für Beispiel-Ergebnisse einer solchen Beratung?

Sie kennen die Möglichkeiten der d.velop-Plattform noch nicht und/oder wollen wissen, wie Sie aus dem Blumenstrauß an Möglichkeiten die für Sie passenden Projekte herausfinden? Dann nehmen Sie an unserem Webinar morgen um 10:00 Uhr teil.

Digitalisierung im Alltag

Unterstützung der d.velop

Die d.velop versteht sich als Ihr Partner im digitalen Wandel. Entsprechend stehen wir Ihnen mit diesem Angebot zur Verfügung. Zielgerichtet stellen die Digitalisierungsberater sicher, dass Sie in kurzer Zeit einen klaren Fokus für Ihre Digitalisierungsbestrebungen erhalten. Die Digitalisierung ist kein Selbstzweck und sollte stets vom Nutzen getrieben sein. Identifizieren Sie Ihre Potenziale und profitieren Sie von einem flexiblen Mix unterschiedlicher Ansätze. Bei unserer Beratung und Umsetzung spielen Erfahrung, Empathie, Pragmatismus und Struktur Hand in Hand, um die Digitalisierung im Alltag fest in Ihrem Unternehmen zu verankern.

Nehmen Sie am besten direkten Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns!