d.velop siegt beim dfg-Award 2016

  • 09.06.2016

BKK Linde und d.velop AG erhalten renommierten Branchenpreis für herausragende Prozess-Innovationen im Gesundheitswesen.

foxdox-basierte Service App digitalisiert die Betreuung von Versicherten.

Der Softwarehersteller d.velop aus Gescher wurde zusammen mit der Wiesbadener BKK Linde für das gemeinsame App-Projekt als Sieger 2016 mit dem renommierten dfg-Award ausgezeichnet. Der Branchenpreis für das Gesundheitswesen, der seit 2013 von der CompuGroup Medical Deutschland AG ausgelobt wird, gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen im Healthcare-Sektor.

Die bei der BKK Linde eingesetzte Service App wurde von der d.velop ProAPE GmbH entwickelt und digitalisiert die Betreuung der Versicherten bis in die 21c-basierten Arbeitsprozesse der BKK Linde. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Bonus-Unterlagen, Belege oder Anträge werden vom Versicherten direkt über die native Foto-Funktion der App an die Versicherung übermittelt. Die BKK Linde selbst stellt ihrerseits als Provider relevante Unterlagen oder den aktuellen Bearbeitungsstand direkt in den persönlichen Account der Versicherten zu. Die Cloud-Technologie hinter diesem Service bildet foxdox von der d.velop business services GmbH.

Diese bidirektionale, medienbruchfreie Kommunikation über Unternehmensgrenzen hinweg überzeugte die Jury und wurde Anfang Juni mit dem dfg-Award in der Kategorie „Herausragende Struktur- und Prozess-Innovation im Gesundheitswesen“ ausgezeichnet.

„Bereits 10 Prozent aller AU-Bescheinigungen erreichen die Kasse derzeit über die App“, freut sich d.velop ProAPE-Geschäftsführer Daniel Terwersche. „Diese hervorragende Rücklaufquote bestätigt, dass unsere mobile Lösung den Nerv des Kunden trifft und klare Mehrwerte für Versicherte sowie für die Krankenkasse schafft.“

Mit dem Gewinn des dfg-Awards setzt die Health Insurance Service App der d.velop ihren Erfolgskurs fort. Bereits Ende letzten Jahres wurde die Lösung mit dem Enterprise Mobility Award 2015 ausgezeichnet.

dfg award
d.velop freut sich über den Gewinn des dfg-Awards 2016 (vlnr: Daniel Terwersche, Geschäftsführer d.velop ProAPE GmbH, Alexander Zirl, Geschäftsführer d.velop business services GmbH, Christian Sommerfeld, Market Director Health Insurance d.velop AG).