WimbergerHaus setzt auf d.3ecm von d.velop

WimbergerHaus setzt auf d.3ecm inkl. Bauakt und EDIFACT-Anbindung.

“Der Einsatz von d.3ecm hat sich längst amortisiert und zwar binnen eines Jahres.”

Norbert Königsecker | Geschäftsführer

WimbergerHaus setzt seit 2012 die ECM-Software d.3ecm inklusive Bauakt und EDIFACT-Anbindung ein. Die visionären Vorstellungen des seit mehr als 30 Jahren bestehenden Familienunternehmens konnten erfolgreich umgesetzt werden.

Der Antrieb für den Einsatz eines DMS-/ECM-Systems, ergab sich aus dem Wunsch nach einem elektronischen Bauakt. Mit diesem sollte es möglich sein, Dokumente immer und sofort im Zugriff haben zu können und natürlich die Prozesse entscheidend zu verbessern. Norbert Königsecker, Geschäftsführer bei WimbergerHaus: „DMS war bei uns immer ein Thema, durch den Kontakt zur COUNT IT Group wurde es dann spruchreif.“ Bedingt durch die 250 Mitarbeiter an 5 Standorten waren die Abläufe mit viel Zeitaufwand, umständlichen Arbeitsschritten und verlangsamten Reaktionszeiten zwischen den Standorten verbunden.

ZUM VOLLSTÄNDIGEN BERICHT

weitere referenzen