Das Epilepsiezentrum Kleinwachau über DMS & Digitalisierung in der Sozialwirtschaft

Veröffentlicht 30.11.2022
Geschätzte Lesezeit 1 Min.

Julia Schoenenberg Content Marketing Managerin d.velop

Beitragsbild Blogartikel Digitalisierung Soziawirtschaft: glückliche Mitarbeitende

Antonie Muschalek, Leiterin Unternehmensentwicklung und Projektmanagement, berichtet, wie sich das Epilepsiezentrum Kleinwachau der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems genähert hat.

Es gibt Handlungsbedarf auf allen Ebenen der Organisation, wenn wir über Digitalisierung sprechen.

Antonie Muschalek
Leiterin Unternehmensentwicklung und Projektmanagement

Vortrag des Epilepsiezentrum Kleinwachau zur Digitalisierung in der Sozialwirtschaft

In ihrem Vortrag, aufgezeichnet auf den health & care digital days 2022, erfährst du, wie das Projekt Einführung eines DMS als ganzheitliche Aufgabe bewältigt wird und welche Herausforderungen und Stolpersteine die digitale Transformation in einem Unternehmen der Sozialwirtschaft mit sich bringen kann.

Jede Einrichtung ist besonders – So erkennst du die Möglichkeiten der Digitalisierung!