Holen Sie das Beste aus dem d.velop forum 2019 heraus: 5 Tipps für das perfekte Event-Erlebnis

Voiced by Amazon Polly

Das d.velop forum 2019 wirft als das Digitalisierungs-Event des Jahres schon lange seinen Schatten voraus. Die sozialen Netzwerke sind voll von Kurzvideos rund um die Veranstaltung in Berlin, Talkgast und Ex-Nationalspieler Marcell Jansen ist schon jetzt bei Facebook und YouTube im Kurzinterview zu erleben, spannende Namen für praxisorientierte Kundenvorträge unter anderem von der Enervie AG, FC Schalke 04 und der Zentis GmbH & Co. KG sind längst festgezurrt.
Da bleibt nur die Frage, wie Sie es als Teilnehmer schaffen wollen, wirklich das Beste aus den zwei Tagen am 15. und 16. Mai herauszuholen – ohne bei der Fülle aus über 40 parallelen Tracks, Workshops, Keynotes und Innovation Labs wichtige Dinge zu verpassen.

Wir haben die Antwort: Mit den folgenden 5 Tipps holen Sie alles aus dem d.velop forum 2019 heraus – damit die Erkenntnisse bleiben und Ihnen helfen, in Ihrem Unternehmen ein echter Digitalisierer zu werden.

Tipp 1: Fahrtkosten sparen mit dem DB-Special

Bei einer Anreise mit der Bahn profitieren Sie als Teilnehmer am d.velop forum von einem exklusiven Event-Preis, der deutschlandweit gilt – schon ab 54,90 Euro für eine einfache Fahrt, von jedem DB-Bahnhof aus. Günstiger kommen Sie nicht zum d.velop forum – und natürlich auch wieder zurück. Und das ganz bequem: Suchen Sie sich einfach Ihre bevorzugte Verbindung heraus, wählen Sie Ihre Tickets (egal welcher Preis angezeigt wird) und wählen Sie am Ende bei der Preisauswahl einfach das „Veranstaltungsticket“ aus. Buchen Sie Ihr DB-Special-Ticket ganz einfach online hier. So kommen Sie entspannt in Berlin an und können das d.velop forum in vollen Zügen genießen 😉

Tipp 2: Alles mit einem Klick im Blick mit der Event-App

Die Event-App finden Sie kostenfrei im Google Playstore und Apple App Store zum bequemen Download. Einmal registriert, stehen Ihnen hier alle Informationen rund um das d.velop forum auf einen Blick zur Verfügung. Suchen Sie einfach nach der App „d.velop events“ und schon kann es losgehen.
Persönlicher Event-Fahrplan
Damit Sie vor Ort dann genau wissen, wann es wohin geht und wen Sie in welchem Slot erleben dürfen, ermöglicht die App, schon im Vorfeld Ihre ganz persönliche Agenda im wahrsten Sinne des Wortes zusammenzuklicken. Erinnerungsfunktion rechtzeitig vor Beginn einer Session inklusive! In diesem Jahr gilt außerdem, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Für jede Session gilt es sich vorab in der App einzubuchen. Funktioniert kinderleicht über das Ticket-Symbol in der Agenda. Der Grund? Wir haben in einigen Räumen begrenzte Kapazitäten. Aber keine Sorgen: Wir versuchen alle Sessions so zu legen, dass am Ende (hoffentlich) alle Wünsche berücksichtigt werden können.
Digitales Feedback
Zu jeder Session und jedem Referenten können Sie über die App nicht nur eine Bewertung abgeben, sondern auch Feedback hinterlassen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, denn nur so können die Inhalte des d.velop forums (auch in Zukunft) exakt nach Ihren Wünschen und Anforderungen angepasst werden. Außerdem entscheiden Sie live darüber, wer die Siegertrophäe beim Startup-Pitch mitnehmen darf und können Ex-Nationalprofi Marcell Jansen fragen, was Sie ihn schon immer einmal fragen wollten.
Also: App installieren und schon jetzt entscheiden, was Sie im Mai erleben wollen. Die Vorträge unser Referenten zum Download finden Sie übrigens auch nach dem Event direkt in der App!

Tipp 3: Geteilte Freude ist doppelte Freude

Mehr als 40 Sessions sind einfach zu viele, um jede persönlich besuchen zu können – zumindest nicht ohne die Gabe der Bilokalität. Da es aber trotz aller Digitalisierung noch kaum jemandem gelingt, an mehreren Orten gleichzeitig zu sein, hier ein Tipp, den viele „Wiederholungstäter“ auf dem d.velop forum schon lange praktizieren: Kommen Sie nicht allein!
Ob Impulse zu Geschäftsmodellen, neuen Arbeitsweisen oder Organisationsformen, konkrete Handlungsempfehlungen oder technische Sessions rund um Neuerungen der d.velop-Software – die Themenvielfalt ist der große Vorteil auf dem d.velop forum. Das bedeutet, Sie können sich einfach aufteilen. Als Entscheider holen Sie sich Anregungen in den Keynotes und Innovation Labs und lassen einen eher technisch orientierten Kollegen die Lösungs-Tracks und Kundenvorträge erleben – oder umgekehrt. Und in den Pausen tauschen Sie sich gegenseitig über das Erlebte aus. Letztlich gilt auch für das d.velop forum: Geteilte Freude ist doppelte Freude.

Tipp 4: Das Netz(werk) auswerfen

Wir halten nichts von reiner „Frontalbeschallung“. Das d.velop forum soll ein Ort des gegenseitigen und gemeinsamen Austausches sein. Dazu tragen nicht nur die interaktiven Workshops bei, sondern auch und vor allem die Pausen. Das einhellige Feedback der Teilnehmer im letzten Jahr war: Mehr Zeit zum Netzwerken! Und diesem Wunsch kommen wir gern nach. Vernetzen Sie sich mit interessanten Menschen, mit anderen Teilnehmern aus Ihrer Branche oder lassen Sie sich in ungezwungener Atmosphäre inspirieren, Ihre eigene Digitalisierung zu gestalten. Die Zeit zwischen den Slots und während der Abendveranstaltung bietet dazu jede Menge Gelegenheit.
Und nebenbei sind Sie natürlich auch herzlich eingeladen, mit den d.velop-Experten ins Gespräch zu kommen. Denn die Vision der d.velop ist es, Menschen miteinander zu verbinden, um Ihnen dabei zu helfen, Ihr ganzes Potenzial zu entfalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit.

Tipp 5: Aus der Praxis für die Praxis

Die wichtigsten Lektionen lehrt das Leben. Darum sollten Sie nicht nur die Keynotes genießen, sondern vor allem von denen lernen, die schon recht weit auf dem Weg der Digitalisierung sind, den d.velop Kunden: Den echten „Helden der Digitalisierung“. Und davon finden Sie auf dem d.velop forum eine ganze Menge. Schauen Sie Zentis über die Schulter und erfahren Sie, wie sich dort mittels enterprise search das gesamte Unternehmenswissen fokussieren lässt. Erleben Sie, wie die Daimler BKK ihre Kunden mit digitalen Services noch enger an sich bindet (und wie Sie das auch schaffen) oder wie der Bundesligist FC Schalke 04 mit KI zum smarten Kontiervorschlag kommt und so die Prozesse in der Rechnungsverarbeitung optimiert. Und das sind nur einige der spannenden Themen, mit denen sich d.velop-Kunden beschäftigen und ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen werden.
Freuen Sie sich also auf ein vollgepacktes Programm mit ganz konkreten Einblicken in die Praxis.

Wenn Sie sich nach diesen fünf Tipps richten, kann in Berlin eigentlich nichts mehr schiefgehen und Sie werden mit jeder Menge Impulsen für die Digitalisierung im eigenen Unternehmen – und mit vielen tollen, emotionalen Erinnerungen an zwei unvergessliche Tage – die Heimreise antreten.
Außer natürlich, Sie sind noch gar nicht angemeldet. Dann aber schnell, denn die Plätze im WECC am Westhafen sind begrenzt und wir haben schon jetzt fast 800 Teilnehmer. Hier geht es zur Anmeldung 

5 Tipps für das d.velop forum 2019

Wir sehen uns beim d.velop forum in Berlin! (Zumindest ich sehe Sie – denn ich werde Sie die beiden Tage als Moderator durch das Programm führen. 🎤)
Stefan Olschewski!