Dokumentenerkennung von d.velop

Automatisierte Dokumentenerkennung

Verschwenden Sie keine Zeit mehr mit dem manuellen Erfassen von Dokumenten! Setzen Sie auf automatisierte Dokumentenerkennung.

  • Erkennung mittels künstlicher Intelligenz
  • Sofortige Erkennung und Klassifizierung von Dokumenten
  • Automatische Datenextraktion von Dokumenten
  • Das Schalke 04 logo
  • Das Logo von Camfil
  • Das Logo von Agravis
  • Das Logo von der Unernehmensgruppe Reiff
  • Das Logo von eismann
  • Das Logo der GWS
  • Das Logo von Zentis
  • Das Logo von Implenia
  • Das Logo von WWF

Dokumente automatisch erkennen und weiterverarbeiten

Täglich gehen eine Vielzahl an Dokumenten im Unternehmen ein. Verschiedenste Geschäftsdokumente wie Bestellungen, Auftragsbestätigungen und viele weitere Informationen müssen erfasst und für nachgelagerte Prozesse bereitgestellt werden. Automatisieren Sie ihre Dokumentenerkennung und sichern Sie sich folgende Mehrwerte:

  • Transparenzgewinn: Erhöhen Sie die Auskunftsfähigkeit Ihrer Mitarbeitenden und finden Sie jede Information zu jeder Zeit und von überall!
  • Reduzierung der Vorgangskosten: Sparen Sie Kosten durch eine schnellere Prozessabwicklung.
  • Fehlerquote minimieren: Reduzieren Sie die Fehler bei der manuellen Dokumentenerfassung
  • Bestellungen

    Ungeordnete Blätter liegen auf einem Stapel
    • Generisches Auslesen von Positionsdaten
    • Adresserkennung bei unbekannten Kunden:innen
    • Zusätzliche Stammdatenüberprüfung
  • Auftragsbestätigung

    Diverse Zettel liegen auf einem Schreibtisch
    • Zusammenspiel aus Stammdatenabfrage und Auslesemechanismen
    • Erkennen relevanter Informationen
    • Anpassungsmöglichkeiten durch Anwender:innen
  • Rechnungen

    Ein Taschenrechner liegt auf einer Rechnung
    • Geld sparen und keine Skontofristen mehr verpassen
    • Durchgängige Prozesse
    • Automatisierte $14 Vorprüfung

Keine automatisierte Dokumentenerkennung im Einsatz?

Das sollten Sie ändern, denn…

  • 60 Std. kostet es einen Mitarbeitenden pro Jahr manuell Verkaufszahlen zu erfassen.
  • 46 % der IT-Entscheider benennen eine höhere Kundenzufriedenheit als Hauptnutzen digitaler Dokumentenprozesse.
  • 30 % der deutschen Unternehmen setzten größtenteils auf eine digitale Dokumentenverarbeitung.

So funktioniert die automatisierte Dokumentenerkennung

Infografik zum Ablauf der automatischen Dokumentenerkennung

1. OCR-Texterkennung

Im ersten Schritt werden alle digitalen Dokumente auf die gleiche Art und Weise verarbeitet. Es erfolgt ein automatischer Durchlauf der OCR-Texterkennung. Die OCR erkennt die Inhalte auf dem Dokument und übersetzt diese in verwertbare Informationen und stellt sie Systemen bereit.

2. Klassifizierung nach Dokumentart

Ein Dokument erreicht das Unternehmen und wird durch einen Scanner digitalisiert – oder es liegt bereits digital vor. Das Dokument wird durch eine Software klassifiziert. Das heißt, dass der Dokumententyp (Auftragsbestätigung, Bestellung, Lieferschein, usw.) ermittelt wird. Dokumentenklassifizierung bedeutet, dass die Informationen von Dokumenten mittels OCR-Technologie ausgelesen werden und in Kategorien eingeordnet werden.

3. Indexierung von Kopf- und Positionsdaten

Die Kopf- und Positionsdaten werden erkannt, um Eigenschaften und Informationen zu einem Dokument zuzuordnen und dessen Sachverhalt zu erschließen. In der nachgelagerten Indexierungsmaske hat der/die Benutzer:in die Möglichkeit, die erkannten Daten zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

4. Weitere Verarbeitung

Die Informationen des Dokumentes sind bereit für die weitere Verarbeitung und können an ein Folgesystem übergeben werden. Anschließend können sie an verschiedene Drittsysteme (SAP, NAV, …) sowie an d.velop documents übergeben werden.

Digitale Postverteilung

Erfolgsgeschichte Implenia d.velop

Erkennen Sie Ihre Poststücke automatisiert und stellen Sie sicher, dass keine Briefe oder Pakete wochenlang liegen bleiben. In dem Video erfahren Sie, wie das Unternehmen Implenia diese Lösung bereits erfolgreich einsetzt.

Nahtlose Integrationen der Dokumentenerkennung in bestehende Strukturen

Die automatisierte Dokumentenerkennung von d.velop lässt sich problemlos in verschiedene Drittsysteme integrieren und anbinden. Sorgen Sie durch stabile, sichere und umfassende Integrationen für einen reibungslosen Informationsfluss zwischen der Software und den Anwender:innen! Die Lösung digitalisiert und automatisiert das Auslesen aller eingehenden Geschäftsdokumente.

  • Das Logo von SAP
  • Das Logo von Salesforce
  • Logo von Microsoft 365
  • Das Logo der GWS
  • Logo von Microsoft Azure
  • Logo von Microsoft Dynamics Navision
Frau und Mann, die vor einem Laptop stehen

Whitepaper

Automatisierte Dokumentenerkennung einfach erklärt!

Erhalten Sie in diesem Whitepaper wertvolle Tipps zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Dokumentenerkennung im Zusammenspiel mit
d.velop Produkten

  • Rechnungsverarbeitung

    Das manuelle Erfassen, Bearbeiten und Verwalten von Eingangsrechnungen bedeutet nicht nur enormen Zeitaufwand, sondern auch hohe Kosten. Steigern Sie die Produktivität Ihres Unternehmens durch die Kombination dieser Lösungen.

  • Dokumentenmanagement

    Beschleunigen, vereinfachen und optimieren Sie die Verwaltung von Informationen. Reduzieren Sie den manuellen Aufwand Ihrer Mitarbeitenden und ergänzen Sie Ihr Dokumentenmanagementsystem (DMS) durch eine automatisierte Dokumentenerkennung.

  • Vertragsmanagement

    Verträge sind die Grundlage jeglicher Geschäftsbeziehungen. Die Zahl der vertraglichen Vereinbarungen mit Lieferanten und Kunden steigt kontinuierlich. Nutzen Sie die Dokumentenerkennung, um Ihre Verträge automatisiert zu verarbeiten.

Spannende Blogartikel zum Thema Dokumentenerkennung

Fragen zur automatisierten Dokumentenerkennung?

Wir haben Antworten.

Häufige Fragen und Antworten zum Thema Dokumentenerkennung:

Welche Mehrwerte bietet das automatische Erkennen von Dokumenten?

Flexibler Dokumentenimport: Einfaches Einscannen von Dokumenten und Importieren von digitalen Belegen per Drag&Drop oder via E-Mail
Automatisierte Dokumentenverarbeitung: Daten aus digitalen und digitalisierten Dokumenten, sind direkt zur weiteren Verarbeitung verfügbar
Geringer Papierverbrauch: In Zeiten, in denen Nachhaltigkeit eine immer größer werdende Rolle einnimmt, ein besonderer Vorteil.
Standortübergreifendes Arbeiten: Durch die unmittelbare Bereitstellung jedes Dokumentes wird der Arbeitsalltag erleichtert
Erweiterungen: Mit d.velop haben Sie immer die Möglichkeit, Ihre Lösungen stetig zu erweitern und verbessern – wir begleiten Sie dabei!

Wie funktioniert das Auslesen von Informationen auf den Dokumenten?

Dies funktioniert mittels OCR. „OCR“ ist eine Abkürzung für „Optical Character Recognition“ und bedeutet ins Deutsche übersetzt „optische Zeichenerkennung“. Beim Rechnungen digitalisieren erfasst die OCR-Texterkennung alle Zeichen auf dem vorliegenden Dokument. Anhand von Regeln und Mustern werden die Informationen und relevante Eigenschaften aus den Zeichen extrahiert. Im Zusammenspiel mit einer künstlichen Intelligenz und unter Zuhilfenahme der Stammdaten können auf Basis dieser Eigenschaften weitere Daten ermittelt oder plausibilisiert werden.

Wie hoch sind die Kosten einer automatisierten Dokumentenerkennung?

Die Kosten setzen sich hierbei aus verschiedenen Faktoren zusammen. Grundlage in der Cloud ist die Anzahl der zu verarbeitenden Dokumente. Unsere aktuellen Konditionen finden Sie im d.velop store. Gerne erstellen wir auch ein individuelles Angebot für Sie.

Sie haben weitere offene Fragen? Dann einfach Beratungstermin buchen.