Standardisierte Anbindung Ihrer Fachverfahren

Nahtlose Integration von Fachverfahren der öffentlichen Verwaltung

  • Bestehende Fachverfahren als führende Komponenten
  • Schnelle Bearbeitung von Prozessen mit hohen Fallzahlen
  • Flexible Anbindung mithilfe von Schnittstellenstandards
  • Stabile & wartungsfreundliche DMS-Integration in Ihre Systeme
  • Logo ab-data Fachverfahren
  • Logo Prosoz Fachverfahren
  • Logo finanz+ Fachverfahren
  • Logo H+H Fachverfahren
  • Logo HIS Fachverfahren
  • Logo Lämmerzahl Fachverfahren
  • Logo cukoo Fachverfahren
  • Logo Kommunix Fachverfahren
  • Logo Infoma Fachverfahren

Anbindung von Fachverfahren für die öffentliche Verwaltung

Betrachten Sie Ihre vorhandenen Anwendungen weiterhin als „führende“ Verfahren. Denn unser Dokumentenmanagement-System bietet von Haus aus Integrationslösungen, die speziell auf die Anforderungen der öffentlichen Verwaltungen angepasst und zugeschnitten sind. In enger Abstimmung mit den Fachverfahrensherstellern binden wir Ihre Programme über definierte Schnittstellen an unser DMS an – vom Ausländerwesen bis hin zur Kfz-Zulassung. Bei dieser Art der nachgelagerten, elektronischen Aktenführung bilden Ihre Fachverfahren die Datenbasis für die Erstellung von Akten und Verschlagwortung mit Eigenschaften sowie die automatisierte Übernahme von digital erstellten Belegen und Dokumenten. Das heißt: Unsere Lösungen agieren im Hintergrund und die Anwendenden in Ihrer Organisation arbeiten weiterhin dort, wo sie sich „zuhause“ fühlen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Anwendungstypen in unser Dokumentenmanagement-System zu integrieren. Neben ERP-Standardanwendungen oder DATEV.ERP-Schnittstellen, welche regelmäßig vom ERP-Hersteller geprüft und zertifiziert werden, gehören dazu ebenso Office- und Groupware-Anwendungen, wie zum Beispiel:

  • Microsoft Office, Outlook, Exchange, Sharepoint, HCL Notes oder Domino
  • SAP ERP bzw. S/4HANA, Microsoft Dynamics (Navision und AX bzw. Axapta) oder Wilken
  • 40 Bereiche der öffentlichen Verwaltung werden über Schnittstellen angebunden.
  • 300 Schnittstellen und mehr helfen bei der nahtlosen Integration in Ihr Dokumentenmanagement-System.

Nahtlose Schnittstellen und tiefe Integration der Fachverfahren in der öffentlichen Verwaltung

Fachverfahren und Anwendungsprogramme öffentlicher Auftraggeber zeichnen sich durch eine Vielfalt verschiedener Programmierumgebungen und damit verbundener Schnittstellentechnologien aus. Im öffentlichen Dienst wird daher häufig eine tiefe DMS-Integration mit bidirektionaler Kopplung an das jeweilige Fachverfahren angestrebt. Grundsätzlich erfolgt dies über definierte Schnittstellen in enger technischer Abstimmung mit den jeweiligen Fachverfahrensherstellern: Entweder wird die Schnittstellenlösung gemeinsam entwickelt oder es wird eine vorhandene DMS- bzw. Archivierungsschnittstelle des Fachverfahrens verwendet. Die Vorgehensweise nach dem Grundsatz „Fachverfahren bleibt führendes Verfahren“ bringt für Ihre Organisation unterschiedliche Vorteile mit sich:

  • Transparentes Dokumentenmanagement mit direktem Stammdatenzugriff
  • Automatisierte Belegübernahme auch von Metadaten & Dokumentenattributen
  • Gewährleistung eines Höchstmaßes an Funktionalität, Stabilität & Wartbarkeit
  • Unkomplizierte Anpassung der Schnittstelle bei Releasewechsel des Fachverfahrens

Schnittstellen für Ihr Dokumentenmanagement-System

Für eine schnittstellenbasierte Integration bietet unser DMS verschiedene Programmierschnittstellen für Fachverfahren und Anwendungslösungen, die sowohl client- als auch serverseitig genutzt werden können. Fachverfahrensherstellers können anwendungsfallbezogen unsere Schnittstellen nutzen, um eine Anbindung sowohl für die Dokumentenrecherche als auch für den -import zu realisieren. Für die öffentliche Verwaltung stellen wir folgende Schnittstellen bereit:

REST-basierte Webdienste: Die Zukunft der Datenübertragung

Zunehmend wird bei der Schnittstellentechnologie auf einen REST-basierten (Representational State Transfer) Architekturstil gesetzt. Für Fachverfahrens- und Softwarehersteller sowie Behörden bietet diese moderne Art der Datenübertragung eine schnellere, flexiblere und sicherere Lösung. Sie möchten Ihr Fachverfahren auch zukunftsfähig aufstellen? Dann informieren und kontaktieren Sie uns gerne.

Gängige Fachverfahren der öffentlichen Verwaltung

Bei den folgenden Anwendungen handelt es sich lediglich um eine Auswahl, die bei unseren Kunden bereits mehrfach integriert wurden. Eine Auflistung der vorhandenen Fachverfahrensschnittstellen finden Sie ein Stück weiter unten auf dieser Seite.

  • Sozialwesen

    Prosoz OPEN/PROSOZ, Lämmerzahl LÄMMkom

  • Finanzwesen

    H&H, ab-data, FINANZ+, HIS, Infoma

  • Personal

    P&I LOGA

    Mitarbeiter arbeiten gemeinsam am Laptop mit einer Microsoft 365 Strategie

Alle Fachverfahrensanbindungen für die
öffentliche Verwaltung

Nachfolgend sind alle bereits realisierten bzw. projektierten Fachverfahrensintegrationen aufgeführt, welche für Sie als Organisation im Bereich der öffentlichen Verwaltung relevant sind.

Ausländerwesen

  • AKDB OK.VISA
  • HSH AUSO
  • Kommunix ADVIS
  • Kommunix VISITVIS
  • Kommunix EINBÜRGERUNG
  • KM.Ausländer (komm.one)
  • Beister Stranger
  • LÄMMkom Lissa
  • Haneke Aeneas Flüchtlingsverwaltung

Bauhofsoftware

  • LIMES
  • Infoma Kommunale Betriebe

Bauordnung

  • Prosoz ProBAUG
  • GekoS BAU+/WIN
  • CABS BGV
  • Beister BS-BauGen
  • AKDB OTS Bau
  • Boll Base Bau
  • Conject
  • Geomedia

eGovernment/Signatur

  • procilon proDESK & proNEXT Archive Manager
  • prolicon proGOV
  • Governikus DATA Boreum
  • Intarsys Sign Live! CC
  • Mentana-Claimsoft Office Signer
  • Mentana-Claimsoft Hash Safe

Einwohnerwesen

  • HSH MESO
  • VOIS MESO
  • AKDB OK.EWO

Elterngeld

  • naviga elina
  • DVZ M-V ELGiD

E-Mail-Verfahren

  • Microsoft Exchange & Exchange online
  • HCL Notes/Domino
  • IMAP basierte E-Mailsysteme wie z. B. Microfokus Groupwise

E-Rechnungsportale

  • Rechnungseingangsplattformen des Bundes (ZRE und OZG-RE)
  • E-Rechnungsportale NRW, Sachsen, Brandenburg, u. a.

Fahrererlaubniswesen

  • prokommunal FSW
  • Telecomputer IKOL-FS
  • AKDB OK.EFA
  • AKDB OK.Verkehr
  • GekoS Fahr+
  • ekom21 LaIF

Finanzen

  • SAP FI/MM/CO
  • SAP DZ Kommunalmaster Doppik
  • SAP DZ Kommunalmaster Steuern/Abgaben KM-StA
  • SAP Nagarro Suite4KA ehemals GES KA
  • Infoma newsystem kommunal
  • AKDB OK.FIS
  • C.I.P. kommunal / KD
  • H&H proDoppik
  • ab-data
  • FINANZ+
  • mpsNF
  • Diamant Software
  • Hamburger Software
  • KIRP 7 und 8
  • SYSKA Euro Fibu
  • Schilling-Software
  • DATEVkommunal
  • DATEV Rechnungswesen Pro
  • Unit4 ProFiskal Veranlagung
  • Dataport OK. FIS (VA)
  • Agresso KIRP
  • Varial
  • MACH M2 Finanzen
  • HIS-GX FSV und SVA
  • CCS eGecko
  • isp-kommunal KKG-Abgabensachbearbeitung
  • Sfirm

Formularserver

  • Form-Solutions Antragsmanagement
  • bol Formular-Server
  • cit intelliForm
  • Lucom Interaction Platform

Friedhofsverwaltung

  • WinFried Friedhofsverwaltung
  • Girona Tombejo
  • HADES Friedhofverwaltung

Geoinformationssysteme

  • ESRI ArgGIS-basierte Lösungen wie z. B. IPSyscon (MapReader)
  • GISCAD w³GIS
  • KTGIS
  • RIWA WebGIS
  • CAIGOS
  • LIS
  • AED Sicad

Gesundheitsamt

  • CZ ISGA
  • Microprojekt GmbH Micro pro Health
  • Unisoft ÄSKULAB21
  • easy-soft OctoWare TN
  • SORMAS

Gewerbeverfahren

  • HSH GESO bzw. VOIS GESO
  • Ermtraud GEVE 4
  • naviga migewa
  • IKOL-GW

Jagd- und Waffenwesen

  • Condition Waffen- und Jagdverwaltung

Jugendwesen

  • GEBIT GeDok
  • AKDB OK.JUG
  • LÄMMkom LISSA
  • LogoData
  • Prosoz 14plus
  • Prosoz OPEN/webFM
  • ProsozNEO.uv
  • KDO-Jugendwesen
  • Gauss SoPart
  • naviga elina

Katasterämter

  • AGB2000
  • Georg.net (GEOSOFT)

Kfz-Zulassung

  • AKDB OK.Vorfahrt
  • AKBD OK.Verkehr
  • Telecomputer IKOL-KFZ
  • Steria Mummert ZW/Expert
  • ekom21 KFZ21
  • LDI KFZJSP
  • DZ-Kommunalmaster® Fahrzeug
  • KDO-KFZ

Kindertagesstätten

  • CZ Kita
  • LogoData
  • COMMPACT KEV.KOMMUNAL
  • Kita-Büro

Leitstelleninformationssysteme

  • LIS Leitstellen-Informations-Systeme

Liegenschaften

  • Archikart
  • Infas enermetric FM-Tools
  • Infoma Liegenschafts- und Gebäudemanagement
  • Spartacus FM
  • kolibri

Mahnung/Vollstreckung

  • cukoo avviso
  • ABIT phinAVV
  • Infoma Vollstreckung
  • Schiller-Software vollkomm

Messengerdienste/Virtuelle Poststelle

  • procilon proGOV
  • Governikus MultiMessenger

Ordnungswidrigkeiten

  • GovConnect pmOWI
  • Nagarro SC-OWI
  • Telecomputer IKOL-OWI
  • Schellhorn WiNOWiG
  • AKDB OWIpro
  • EurOwiG
  • Prosoz ProOrdnung
  • Aschersleben OWI 9

Personalwesen- und -abrechnung

  • SAP HCM
  • P&I LOGA
  • ADP Paisy
  • AKDB OK.PWS
  • TDS-Personal (G.O.D. Personal)
  • KIDICAP
  • VEDA
  • dvv
  • LESSOR Human Resources

Standesamt/Personenstandswesen

  • AutiSta Sammelakte

Ratsinformations- und Sitzungsdienst

  • SOMACOS Session
  • SD Sternberg
  • CC e-gov Allriss
  • More | Rubin

Schülerbeförderung

  • VERAS-SA
  • Stadt. Land, Netz VIA

Service- & Verwaltungsportale

Verwaltungsportale mit Eingangs- und Rückkanal:

  • optiGov (optiGov GmbH)
  • ITEBO OpenR@thaus (und baugleiche)
  • BRAIN SCC Bauportal

Verwaltungsportale nur mit Eingangskanal:

  • dataport – generischer Onlinedienst
  • eGo-MV
  • ekom21 civento
  • FITKO FIT-Connect
  • NOLIS – RathausDirekt
  • FJD Information Technologies AG – GovOS: ThAVEL & NAVO

Sozialwesen

  • Prosoz OPEN/PROSOZ
  • LÄMMkom LISSA
  • Prosozial Butler
  • Prosozial comp.ASS
  • KDN.sozial
  • rocom Tau-Office
  • AKDB OK.SOZIUS

Straßenreinigung

  • Q-Soft A/C/S

Umweltverfahren

  • S&F Datentechnik KomVor
  • Prosoz ProUmwelt
  • GekoS Umwelt+ bzw. Natur+

Veranlagung Abfallwirtschaft/Entsorger

  • Q-Soft A/C/S neo
  • S&F Datentechnik EMOS
  • Axians ATHOS
  • MOBA Mawis
  • SULO EnviDATA
  • Beister BIOWIEG

Veranstaltungsmanagement

  • Evenkoo!

Vergabeanwendungen

  • cosinex Vergabemanagementsystem (VMS)
  • AI Vergabemanager

Verkehrsangelegenheiten

  • Ascherslebener ALVA 9
  • Verkehrsmanagement Dr. Haller

Vermessungssysteme

  • Georg.net
  • AED-SICAD 3A Editor
  • GEObüro

Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

  • BALVI IP

Wohngeld

  • GovConnect pmWohngeld
  • AUCOTEAM WGplus
  • CZ Wohngeld
  • AKDB OK.WOBIS
  • Telecomputer IKOL-WG
  • KSU-Soft Online-Wohngeld
  • eGo-MV Online-Wohngeld
  • CS PRO wohnberechtigungsverwaltung

Wohnraumbewirtschaftung

  • WinAWOS
  • domicil21
  • CS PRO wohnberechtigungsverwaltung

Fachverfahren für Hochschulen

Neben Fachverfahren für die öffentliche Verwaltung bieten wir ebenso Schnittstellen zu relevanten Fachverfahren für Hochschulen und Universitäten.

Campusmanagement

  • HISinOne
  • CAMPUSonline

Finanzen

  • HIS ERP Finanzen
  • MACH M2 Finanzen
  • SAP

Personalwesen- und Abrechnung

  • HIS ERP Personal
  • SAP

Fachverfahren für Kammern

Untenstehend finden Sie einige wichtige Hersteller, zu denen eine Anbindung an unser DMS in den Bereichen Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern möglich ist.

Verwaltungssoftware / ERP

  • ODAV
  • UNIPLUS (X3)
  • BuE
  • TMG Systemhaus (IHK deZent)
  • IHK GfI (EVA)
  • Noske (Tibros)

Bildung, Veranstaltungen und Dozenten / Kursverwaltung

  • ODAV
  • Noske (Tibros)
  • UNIPLUS (X3)

Rechnungswesen und Controlling

  • ODAV
  • TMG Systemhaus (Varial)
  • TMG Systemhaus (eCo)
  • UNIPLUS (X3)
  • DATEV
  • DiamantSoftware
  • IHK GfI Diamant

Anbindungen von weiteren Fachverfahren

Haben Sie in Ihrer Organisation weitere Fachverfahren im Einsatz, welche nicht in der obigen Liste auftauchen? Kein Problem! Gemeinsam finden wir individuelle Anbindungsmöglichkeiten und entwickeln die passende Lösung für Ihre Anforderungen.

d.velop Mitarbeiter schaut Webinar zum Thema Dokumentenmanagement.

Webinar

Nahtlose Integration von Fachverfahren in Ihr DMS

Erfahren Sie in diesem Webinar mehr über die Vorteile und spezifischen Anwendungsfälle einer tiefen Integration von Fachverfahren in Ihr DMS. Auf diese Weise bleiben die Fachverfahren im öffentlichen Dienst als „führende“ Anwendung bestehen – und das Dokumentenmanagement-System erledigt die Aktenführung ganz automatisch für Sie. Folgende Themen erwarten Sie:

  • Fachverfahren mit vs. ohne DMS-Anbindung
  • Vorteile einer tiefen Fachverfahrensintegration
  • Anwendungsfälle im öffentlichen Dienst
  • Praxis-Beispiele (Live-Demo)

eAkte als Herzstück für den öffentlichen Dienst

Erfahren Sie auf unserem Blog mehr zu den Möglichkeiten rund um die eAkte als Dreh- und Angelpunkt für digitale Prozesse in Ihrer Organisation ohne Medienbruch. Ausgehend davon bieten wir weitere Optionen, um Ihre bewährten Arbeitsabläufe digital zu ergänzen.

Sie haben noch Fragen?

Sie wünschen mehr Informationen zu den Anbindungsmöglichkeiten in Ihrer Organisation oder benötigen Auskunft zu spezifischen Fachverfahren in der öffentlichen Verwaltung?

Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Können Fallakten auch mit einem Aktenplan verbunden und über diesen gefunden werden?

Das Erstellen, Auffinden und Suchen von Fallakten geschieht grundsätzlich nicht über den Aktenplan, sondern über die „Suchen“-Funktion im DMS. Eine Anzeige von Fallakten im Aktenplan-Baum ist nicht empfehlenswert. Bei der Erstellung von Fallakten müssen die Aussonderungsmerkmale berücksichtigt werden, sodass die Anforderungen an den Aussonderungsprozess erfüllt sind.

Kann die Anbindung von (Fall-)Akten an ein Fachverfahren noch im Nachhinein geschehen?

Ja, das ist möglich. Dabei sollte jedoch bestenfalls schon bei der Konzipierung darauf geachtet werden, ein eindeutiges Erkennungsmerkmal – wie beispielsweise das Aktenzeichen – festzulegen.

Wie lange dauert die Integration von Fachverfahren in das DMS?

Im Durchschnitt kann man folgende Werte annehmen: Wenn bereits eine Schnittstelle vorhanden ist, kann die Teststellung in der Regel innerhalb von fünf Projekttagen erfolgen. Wenn es noch keine Anbindung gibt, ist ein Entwicklungszeitraum notwendig. Dabei sind wir in einer Abhängigkeit mit dem Fachverfahrenshersteller und können somit leider keine konkrete Zeitangabe nennen.

Müssen Mitarbeitende ihre gewohnten Tätigkeiten in neuen Systemen erledigen?

Nein, wir als d.velop haben eine Integrationsphilosophie mit dem Anspruch „Ergänzen“ und nicht „Ersetzen“. All unsere Funktionen, Akten und Dokumente können direkt oder indirekt in bestehende Anwendungen und Prozesse integriert werden. So können die Anwendenden in der gewohnten Umgebung weiterarbeiten. Ebenso ist es möglich, aus unserer Anwendung heraus in die gewohnte Fachanwendung abzuspringen oder sogar die Oberflächen zu integrieren.

Wie kann ein Dokumenten-Prozess von der Erzeugung im Fachverfahren bis zur Übergabe an das DMS aussehen?

Für die Alternative, dass es keine Schnittstelle zwischen Fachverfahren und DMS gibt, muss dieser Prozess manuell geschehen: Im Fachverfahren generierte Dokumente werden von Mitarbeitenden manuell in der Akte abgelegt. Dies kann aber z. B. durch eine Office-Integration unterstützt werden.

Erfolgt die Aussonderung in das Archiv bei einer Integrationslösung aus dem DMS oder Fachverfahren heraus?

Die Aussonderung in das Archiv ist in diesem Fall üblicherweise ein zentraler Prozess ausgehend vom Dokumentenmanagement-System.

Kann die Anbindung von Fachverfahren an ein DMS über eine CMIS-Schnittstelle erfolgen?

Ja, wir arbeiten mit einer CMIS-Schnittstelle und sprechen mit den Fachverfahrensherstellern, sodass diese ebenfalls CMIS nutzen. Allerdings sind noch nicht alle Fachverfahren so aufgestellt. Um andere Programmier-Schnittstellen zu nutzen, bieten wir ebenfalls Tools an.

Muss die Schnittstelle jedes Mal angepasst werden, wenn ein System-Update erfolgt?

Nein, die Schnittstelle muss nicht jedes Mal angepasst werden. Die implementierten Funktionen sind stabil und abwärtskompatibel, sodass ihre Umsetzung nicht bei jedem System-Update angepasst werden muss. Falls es umfangreichere Änderungen gibt, werden Sie rechtzeitig infomiert.

Hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.