DMS für die öffentliche Verwaltung

Starten Sie jetzt die Digitalisierung in Ihrer öffentlichen Verwaltung

Mit einem Dokumentenmanagement-System für den öffentlichen Dienst legen Sie die ideale Basis zur Digitalisierung Ihrer Organisation.

All Ihre Informationen gebündelt im DMS

Daten und Dokumente entstehen in vielen unterschiedlichen Fachbereichen Ihrer Behörde. Mit Hilfe eines digitalen DMS speichern und archivieren Sie revisionssicher sämtliche Informationen auf einer zentralen Plattform. Dank der nahtlosen Integration greifen Sie aus der jeweiligen Fachanwendung auf die eAkte in Ihrem Dokumentenmanagement-System zu.

Die nun leichtere und schnellere Verfügbarkeit Ihrer Daten sowie Dokumente verändert Ihre Abläufe grundlegend und nachhaltig. Ihr Verwaltungswissen ist transparent organisiert und zum richtigen Zeitpunkt verfügbar. Legen Sie in diesem Sinne mit einem DMS die Basis für die Digitalisierung aller dokumentenbasierten Prozessen in Ihrer öffentlichen Verwaltung.

  • Revisionssichere Archivierung
  • Nahtlose Integration in Fachverfahren
  • Optimierung von Organisationsprozessen
Der Einsatz der elektronischen Akte im DMS für die öffentliche Verwaltung
350 +

Kommunalverwaltungen zählen zu unseren d.velop Kunden

100 +

Kreise und kreisfreie Städte entschieden sich für unser DMS

70 +

sonstige Behörden nutzen unsere d.velop Produkte

d.velop public sector days 2022

Am 28. & 29. September 2022 erwarten Sie spannende Branchenlösungen rundum Themen für die digitale Verwaltung und moderne Hochschule in Berlin. Melden Sie sich direkt für das Ticket „Live in Berlin“ an oder sichern Sie sich nachträglich die exklusiven Aufzeichnungen.

Fachlösungen im Webinar

Mit den speziellen Anforderungen öffentlicher Organisationen kennen wir uns bestens aus. Deshalb gilt bei uns: Erst mit passgenauen Lösungen ist eine Digitalisierung der Prozesse in Ihrer Verwaltung möglich. Unser langjähriges Wissen lassen wir stets in unsere Projekte und Fachlösungen einfließen. Denn nur so erhalten Sie innovative und praxisnahe Anwendungen für den täglichen Gebrauch. Erfahren Sie in unseren Webinaren mehr dazu.

150 +

Fachverfahrensintegrationen

werden von uns angeboten. Schließlich gilt bei uns: Bestehende Verfahren werden uneingeschränkt als
führende Komponenten bewertet. Resultierens daraus wird das nachgelagerte DMS mit seinen Aktenbildungsfunktionen
und der Möglichkeit der vorgangsbezogenen Dokumentenablage präzise abgestimmt.

Spezielle Anwendungsfälle in der öffentlichen Verwaltung

Workflow der digitalen Aktenführung

Schriftgutverwaltung mit eAkten

Neben der Nachhaltigkeit und Rechtssicherheit steht auch die Wirtschaftlichkeit für die öffentliche Verwaltung immer mehr im Fokus. Elektronische Akten (eAkten) ermöglichen eine Schriftgutverwaltung und bündeln sämtliche Schriftgutobjekte an einem zentralen, digitalen Speicherort. Nachdem Schriftstücke erzeugt oder abgelegt wurden, erfolgt direkt eine automatische Einsortierung in die passende eAkte im Aktenplan.

Screenshot aus dem Vorlagenmanagement am Beispiel eines Serienbrief

Vorlagenmanagement für Ihre Dokumentvorlagen

Mit dem Vorlagenmanagement richten Sie Ihre Vorlagen einmal ein und greifen stets zentral darauf zu. Ganz unabhängig vom verwendeten Textverarbeitungsprogramm können Ihre Anwender:innen Vorlagen direkt selbst erstellen und nutzen. Sparen Sie sich Zeit beim Suchen, Erstellen und Ausrollen einer neuen Version.

Screenshot aus dem Sitzungsmanagement

Sitzungsmanagement im DMS integriert

Lassen Sie sich mit dem Sitzungsmanagement bei der Zusammenstellung relevanter Dokumente wie Agenda und Teilnahmelisten unterstützen. Sparen Sie sich dank der nahtlosen Integration in Ihr DMS System viel Zeit und halten Sie automatisch die gesetzlichen Vorgaben ein.

Die Einführung eines DMS in einer Kommunalverwaltung ist ein komplexes Vorhaben, doch die Mühe lohnt sich. Denn die digitale Sachbearbeitung ist ein wesentlicher Pfeiler, um auch in Zukunft die hohe Service-Qualität der städtischen Dienstleistungen zu sichern.

Wolfgang Griesert
ehem. Oberbürgermeister
Stadt Osnabrück

Unsere Lösungen für die öffentliche Verwaltung im Überblick

Sehen Sie sich die d.velop Produkte im Überblick an und finden Sie die Softwarelösungen passend zu den individuellen Anforderungen Ihrer Organisation.

Branchenexpertise für Ihre eGovernment Lösungen

Unabhängig davon, ob Kommunen, Bundes- und Landesbehörden, Körperschaften des öffentlichen Rechts, öffentliche Ver- und Entsorgungsbetriebe oder Hochschulen und Forschungseinrichtungen – keine Verwaltung gleicht der anderen. Die d.velop public sector GmbH ist Ihr Spezialist und Digitalisierungspartner in der Branche der öffentlichen Verwaltungen sowie Hochschulen und Universitäten. Mit unserem Fachwissen entwickeln wir nicht nur fachspezifische Erweiterungen, sondern beraten auch zur ganzheitlichen Projektumsetzung.

Sie möchten mehr rund um das Thema Digitalisierung in der Verwaltung erfahren?

Auf dem d.velop Blog behandeln wir regelmäßig aktuelle branchenspezifische Inhalte. Denn die Umsetzung der Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung ist die Herausforderung der nächsten Jahre.

  • Eine kleine Revolution in der Organisation: die elektronische Vorgangsbearbeitung

    Von Patrick Dressler 14.02.2022

    Eines der Hauptziele der Digitalisierung von Behörden und Organisationen ist die nachhaltige Optimierung verwaltungsinterner Prozesse. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie eine elektronische Vorgangsbearbeitung dazu beiträgt und ein effizientes sowie transparentes Arbeiten in Organisationen gewährleistet.

  • § 2b UStG sorgt für Handlungsdruck: Hilfestellung für die öffentliche Verwaltung

    Von Udo Schillingmann 21.10.2021

    Gut gepflegte Adressdaten sind für Behörden der Grundpfeiler für zahlreiche interne Verwaltungsvorgänge sowie die alltägliche Kommunikation. Denn die unaufhaltsame Digitalisierung bringt enorme Datenmengen mit sich. Dieser Artikel zeigt auf, warum und wie Adressdaten mit wenig Aufwand gewinnbringend verwaltet werden können.

  • Warum Adressmanagement für die öffentliche Verwaltung wirklich so wichtig ist?

    Von Patrick Dressler 31.01.2022

    Durch Artikel 12 des Steueränderungsgesetzes 2015 wurde die Unternehmereigenschaft von juristischen Personen des öffentlichen Rechts fundamental geändert und dabei der § 2b neu in das UStG eingefügt. Details zu den notwendigen interkommunalen Anpassungsprozessen sowie dem „Corona-Steuerhilfegesetz“ gibt dieser Artikel.