Die digitale Unterschrift
– von überall und zu jeder Zeit

Digital und rechtsgültig unterschreiben war noch nie so einfach!

So einfach ist die digitale Unterschrift: Anmelden, Datei hochladen, per Klick unterschreiben

Ihr Kugelschreiber hat ausgedient

Digital unterschreiben war noch nie so einfach!

Die analoge Verwaltung und die Verarbeitung von Dokumenten wurden durch eine digitale Lösung abgelöst – zumindest fast. Hin und wieder stockt der Prozess und es wird wieder analog. So muss der Geschäftsführer rechtlich bindende Dokumente noch per Hand unterschreiben. Und das geht nur auf Papier, oder? An dieser Stelle entsteht der Medienbruch, den es zu vermeiden gilt. Die Lösung: die digitale Unterschrift.

Selten erleben wir es, dass die Gesetzgebung schneller ist als die Prozesse. Digitale Unterschriften sind rechtlich, unter bestimmten Voraussetzungen, anerkannt – und das schon seit 2016. Die gesetzliche Grundlage ist da, um digitale Signaturen zu nutzen.
Also worauf warten? Jetzt rechtssicher digital unterschreiben.

50 %

der Unternehmen drucken Dokumente nur wegen der benötigten Unterschrift.

28.50 €

kostet ein gedruckter Vertrag
im Durchschnitt.

60 %

der Unternehmen verschicken ihre
Verträge auf Papier.

Signieren im Handumdrehen

Keine Hardware, keine versteckten Kosten.
Einfach im d.velop store buchen und loslegen!

Die digitale Unterschrift von d.velop ist eine zukunftsweisende Technologie, bei der keine Implementierungskosten und Aufwände für Hardware und Installationen anfallen. Sie können direkt starten, von überall und jederzeit digital zu signieren!

Dokumente digital unterschreiben

Die Signaturpakete im Überblick

Die Leistungspakete der digitalen Unterschrift sind auf Basis von Kundenfeedback zusammengestellt. Warum? Damit sie auch wirklich den passenden Leistungsumfang für Ihre Bedürfnisse erhalten.

Sicherer als Papier

Dokumente werden verschlüsselt und erfüllen so das höchstmögliche Maß an Sicherheit und des Datenschutzes! 

Mehr Effizienz und Produktivität

Minimieren Sie Ihre Bearbeitungszeiten und beschleunigen Sie den Abschluss.

Reduzierung Ihrer Kosten

Sparen Sie Papier-, Druck- und Folgekosten durch papierlose Transaktionen.

Whitepaper:
Analogem Arbeiten den Rest geben.

Digitale Unterschrift – der Todesstoß für analoges Arbeiten!

Die digitale Unterschrift ist ein Keyfeature, wenn es um das Thema “New Work” geht. Die aktuelle Gesetzgebung fördert sogar diese kontinuierlichen, digitalen Arbeitsabläufe.

Erfahren Sie im Whitepaper, wie Sie es schaffen Ihr Unternehmen durchgängig zu digitalisieren und endlich den Medienbrüchen zu entkommen. Was nützt Ihnen denn ein digitales Dokument, wenn Sie es zum Signieren ausdrucken müssen?

Schnittstellen der digitalen Unterschrift: Microsoft, SAP, Salesforce, d.velop Cloud

API & Integrationen

Sharepoint, Salesforce oder Dynamics? Integrieren Sie die digitale Unterschrift mithilfe der umfangreichen API ganz einfach in Ihren Use Case.

Jeder Anwender erhält somit die Möglichkeit, aus dem Standard heraus zu signieren! Erhalten Sie alles aus einer Hand und vereinfachen Sie so Ihr Provider-Management.

Mehr Informationen –>

Maximale Sicherheit der digitalen Unterschrift durch zertifizierte Vertrauensdienstanbieter

Sicherheit made in Germany

Die digitale Unterschrift von d.velop ist derzeit eine der wenigen deutschen Alternativen zu den großen US-Signaturanbietern am Markt. Für viele Firmen fallen die amerikanischen Anbieter aus Gründen des Datenschutzes bereits weg.

d.velop setzt bei der Speicherung von Informationen nur auf zertifizierte und deutsche Rechenzentren, um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Mehr zur Sicherheit –>

Wo Sie die digitale Unterschrift überall einsetzen können – ein paar Beispiele

Vertrieb

  • Kaufverträge
  • AGB
  • Angebote

Einkauf

  • Lieferantenverträge
  • Lastenhefte
  • Bestellungen

Finanzen

  • Jahresabschlüsse
  • Auditberichte
  • Dokumentationen

Unternehmen

  • Vorstandsprotokolle
  • Zeitarbeitsverträge
  • NDAs

Mit Microsoft SharePoint Medienbrüche vermeiden

Rechtsgültig, elektronisch signieren in Microsoft SharePoint

Viele Prozesse sind in Ihrem SharePoint abgebildet, einige Dokumente abgelegt. Nutzen Sie die Möglichkeit und binden Sie d.velop sign nahtlos in Ihre SharePoint-Oberfläche ein, um medienbruchfreie Prozesse abzubilden. Das Beste daran? Ihre Dokumente bleiben komplett in Deutschland.

Paulo Pereira (d.velop AG) und Dominik Stange (amexus GmbH) zeigen Ihnen, wie einfach es ist, mit d.velop sign Dokumente aus dem SharePoint heraus zu unterschreiben.

Sie haben einen Webcast zur digitalen Unterschrift verpasst?  Oder Sie möchten sich näher rund um das Thema „digitale Unterschrift“ informieren? Kein Problem! Schauen Sie doch einfach in der Mediathek vorbei und greifen Sie jederzeit auf die wissenswerten Inhalte rund um die digitale Signatur zu.

Das sagen unsere Kunden über die digitale Unterschrift mit d.velop


Logo Zentis GmbH & Co. KG

Sie möchten mehr rund um die digitale Unterschrift erfahren?

Auf dem d.velop Blog erhalten Sie Ihre regelmäßige Dosis Digitalisierung. Von Best-Practices, über How-To’s bis hin zu Entscheidungsleitfäden finden Sie hier alles, um den Digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten.

Die häufigsten Fragen zur digitalen Unterschrift

Was ist eine digitale Signatur?

Mit einer digitalen Unterschrift können Sie ein Dokument (z.B. einen Kreditvertrag) im Internet und ohne Papier unterschreiben. Das beschleunigt Prozesse und spart Kosten. Den rechtlichen Rahmen dafür bildet die EU-weit geltende eIDAS-Verordnung. Sie definiert die Rechtswirkung von elektronisch signierten Dokumenten und deren Beweiskraft vor Gericht. Mit d.velop sign können Sie einfach, fortgeschritten und qualifiziert unterschreiben.

Darf man Verträge digital signieren?

Eine händische Unterschrift ist nach dem eIDAS Artikel 25 eine qualifizierte Signatur und kann dank der neuen Gesetzgebung jetzt durch Fernsignaturdienste erfolgen. Über ein Signaturzertifikat setzen Sie Ihre Unterschrift auf das Dokument. Dieses Zertifikat bezeugt Ihre Identität durch einen Dritten und ist mit einem Zeitstempel versehen. Die qualifizierte elektronische Signatur hat vor Gericht bestand und ist daher zur Unterzeichnung von Verträgen geeignet.

Welche Arten der digitalen Signatur gibt es?

  • Die einfache elektronische Signatur stellt keinen sicherheitsrelevanten Mehrwert für Unternehmen dar und unterliegt der freien richterlichen Beweiswürdigung (§ 286 ZPO).
  • Die fortgeschrittene elektronische Signatur unterliegt ebenfalls der freien richterlichen Beweiswürdigung (§ 286 ZPO) und stellt die Integrität des Dokumentes durch ein Zertifikat sicher.
  • Nur die qualifizierte elektronische Signatur (QeS) ersetzt die gesetzliche Schriftform (126, 126a BGB) und ist daher mit der handschriftlichen Unterschrift gleichzusetzen.

Letzte Fragen? Hier geht’s lang