d.velop erneut mit dfg Award ausgezeichnet

  • 19.06.2018

Gemeinsam mit Partnern wurde d.velop für die Entwicklung einer App zur Prävention und Therapie des Krankheitsbildes mit dem dfg Award ausgezeichnet.

ECM-Spezialist unterstützt mit App- und Wearablelösung die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Immer mehr Menschen leiden an einem metabolischen Syndrom, dem Zusammentreffen mehrerer Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Die d.velop AG, einer der führenden Anbieter im Bereich Enterprise Content Management (ECM), wurde bereits zum zweiten Mal nach 2016 mit dem dfg Award ausgezeichnet. Gemeinsam mit den Projektpartnern Medizinische Hochschule Hannover, Audi BKK, Volkswagen AG Wolfsburg und FiveTopics konnte d.velop in der Kategorie „Digitale Transformation im Gesundheitswesen – Fokus GKV“ überzeugen.

Höchste Anerkennung der Jury fand die Rebirth active App – eine digitale App- und Cloud-Lösung zur Prävention und Therapie des metabolischen Syndroms im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Das metabolische Syndrom ist ein Krankheitsbild, bei dem mehrere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes zusammenkommen. Klassische Kriterien sind Übergewicht, Bluthochdruck und eine erhöhte Glukosekonzentration im Blut. Mit der Rebirth active App auf Basis der d.velop-Cloud-Lösung foxdox können Anwender in einem Trainingsprogramm mit viel Bewegung einem metabolischen Syndrom gezielt entgegenwirken und ihre Gesundheit nachhaltig verbessern.

Branchenpreis dfg Award

Seit 2009 vergeben die Redaktionen der gesundheitspolitischen Hintergrunddienste „dfg – Dienst für Gesellschaftspolitik“ und „A+S aktuell – Ambulant und Stationär aktuell“ sowie die Berliner MC.B Verlag GmbH den Branchenpreis des Gesundheitswesens. Die dfg Awards wurden dieses Jahr in fünf Kategorien verteilt.

Download:

Preisverleihung dfg Award 2018 (zip-File)

Bildunterschrift:

Die Projektpartner freuen sich über ihren Sieg beim dfg Award 2018 (vlnr: Norbert Heiden – Fachreferent Gesamtbetriebsrat, VW AG, Wolfsburg, Dirk Lauenstein – Vorstand AUDI BKK, Ingolstadt, Manuela Hacke – Konzern Gesundheitswesen und Arbeitsschutz/Bereich Kommunikation, VW AG, Wolfsburg, Brinja Hoffmann – Gesundheitsmanagement, AUDI BKK, Ingolstadt, Gerhard Fuchs – Vorstandsvorsitzender, AUDI BKK, Ingolstadt, Tomas Borm – Leitung Strategie, Grundsätze und Projekte; Konzern Gesundheitswesen und Arbeitsschutz, VW AG, Wolfsburg, Joachim Adam – Vorstandssprecher; Vorstand Five Topics AG, Pentadoc AG, Würzburg, Ulrike Cyganek – Senior Beraterin, Five Topics AG, Würzburg, Christian Sommerfeld – Geschäftsführer, d.velop solutions for documents GmbH, Sulzbach am Taunus, David Gerigk – Product Manager Health Insurance, d.velop solutions for documents GmbH , Sulzbach am Taunus, Steffen Laumann – Senior Software Engineer, d.velop solutions for documents GmbH, Sulzbach am Taunus, Andreas Strausfeld – Vorsitzender der Geschäftsführung, BITMARCK Holding GmbH, Essen)

Bildquelle: d.velop

Pressekontakt

Stefan Olschewski
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 2542 9307-0
E-Mail: stefan.olschewski@d-velop.de