d.velop forum 2018 begeistert mit frischem Konzept und fokussierten Inhalten

  • 15.06.2018

Das d.velop forum, mittlerweile einer der größten Fachkongresse für ECM (Enterprise Content Management) und Enterprise Content Services in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH), fand am 12. und 13. Juni erstmals im Rahmen der CEBIT statt.

Rund 600 Teilnehmer konnte der ECM-Anbieter anlässlich der Veranstaltung im Convention Center der Messe begrüßen.

Soeben zu Ende gegangen, fand das d.velop forum in diesem Jahr erstmalig parallel zur CEBIT statt. Was 1997 mit den ersten Kunden in einem Konferenzraum begann, ist in mehr als 20 Jahren zu einer der größten Fachveranstaltungen für ECM, DMS und Enterprise Content Services in der DACH-Region geworden. In diesem Jahr konnte d.velop im Convention Center der Messe rund 600 Teilnehmer begrüßen.

Agenda nach Teilnehmerwunsch

Das umfangreiche Programm umfasste vier Innovation Labs, drei zentrale Keynotes und 18 Produkt- und Projekt-Workshops. Teilnehmer hatten im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit, die Inhalte eines Teils der Projekt-Workshops in einer Abstimmung festzulegen. So ging es dann am Beispiel konkreter Kundenprojekte beispielsweise um die digitale Zustellung von Dokumenten, einen GoBD-konformen Eingangsrechnungsprozess, elektronische Personalakten, SAP als Plattform oder die Herausforderungen einer digitalen Kreditakte in einer Großbank.

Zu den Unternehmen und Organisationen, deren konkrete Szenarien vorgestellt wurden, gehörten beispielsweise die Swiss Life Deutschland Operations GmbH, Kreisstadt Bergheim, DZ Bank AG, Lohmann & Rauscher GmbH, Deutsche Post Adress GmbH und Co. KG, Marc O’Polo Einzelhandels GmbH oder die Duvenbeck Consulting GmbH.

Die d.velop-Innovationslabore boten den Teilnehmern Raum für Experimente sowie die Analyse von Zukunftsthemen. Und dies immer lösungs- und produktunabhängig. So wurde unter anderem diskutiert, ob es sich beim Thema Blockchain nur um einen Hype handelt oder was die Erfolgsfaktoren digitaler Projekte sind.

Gut besuchte, interaktive Workshops gaben Auskunft über die Projektierung und Umsetzung konkreter Kundenprojekte in den verschiedensten Branchen.

Die Keynotes

Besondere Höhepunkte des d.velop forums waren die Keynotes. Start-up-Coach Felix Thönnessen, bekannt aus der TV-Serie „Die Höhle der Löwen“, referierte darüber, dass keineswegs jede Innovation digital zu sein habe. Zudem stand er drei Start-ups als Sparringpartner zur Verfügung. Diese konnten den Teilnehmern unter Zeitdruck ihre Geschäftsmodelle vorstellen. In einer Live-Abstimmung wurde dann ein Sieger prämiert. Über den ersten Preis bei diesem Innovationspitch konnte sich das junge Unternehmen MobileLex freuen. Die mobile Lösung, die es Bahnkunden ermöglicht, mit wenigen Klicks bei Verspätungen ihre Entschädigung zu beantragen, begeisterte das Publikum am meisten.

Rainer Hehmann, Chief Technology Officer von d.velop, informierte über die Entwicklung der Produktlandschaft des Unternehmens. d.velop-Vorstand und COO Mario Dönnebrink zeigte auf, wie Unternehmen die unaufhaltsame Digitalisierung in ihrem eigenen Business sinnstiftend nutzen können.

Fazit

Die Entscheidung, die CEBIT, auf der die d.velop ebenfalls mit Vortragsslots und ihrem Cloud-Portfolio in der Salesforce-Halle vertreten war, als Plattform für das d.velop forum auszuwählen, hat sich ausgezahlt. Die Messe ist unverändert ein wichtiger Sammelpunkt der Digitalisierung und der Innovation und bot daher den geeigneten Rahmen. Die angeregten Gespräche unter den Teilnehmern und mit dem d.velop-Team machten den Stellenwert des d.velop forums in der deutschsprachigen ECM-Community unmissverständlich klar.

Download:

Impressionen vom d.velop forum 2018 (zip-Datei)

Bildunterschriften:

1. Eröffnung des d.velop forums im Convention Center Hannover

2 Keynote von d.velop-Vorstand Mario Dönnebrink

3. Redner und Autor Nick Sohnemann (l.) im Gespräch mit d.velop-Vorstand Mario Dönnebrink

4. MobileLex (Alexander Bogdanov und Nils Bremann) – die Sieger beim Start-up Pitch auf dem d.velop forum 2018

5. d.velop-CTO Rainer Rehmann stellt die Roadmap mit zahlreichen Livebeispielen vor

6. Die Vertreter von MobileLex freuen sich über den Sieg beim Start-up Pitch

7. Fast 600 Teilnehmer besuchten das d.velop forum 2018

8. Keynote-Speaker Felix Thönnessen begeisterte das Publiku

9. d.velop versprach auf dem d.velop forum viel Konkretes statt grauer Theorie

Bildnachweis: d.velop / lisa.pictures

Pressekontakt

Stefan Olschewski
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 2542 9307-0
E-Mail: stefan.olschewski@d-velop.de