d.velop Ladies bereit für die Radbundesliga

  • 18.02.2019

Radrenn-Bundesliga-Damenmannschaft zeigt sich bei der Teamvorstellung am 15. Februar zuversichtlich.

Runderneuertes Team startet 2019 erstmals unter dem Namen d.velop Ladies. Fahrerin aus Stadtlohn erstmals mit im Kader.

In der Radbundesliga ist die Mannschaft rund um die Teamleiter Anne und Ralf Stambula seit Jahren ein Garant für Erfolg. Gleich mehrfach in Folge konnten die Damen die Teamwertung der Bundesliga gewinnen. Für 2019 starten die Fahrerinnen unter dem neuen Namen „d.velop Ladies“ und mit neuer Mission: „d.velop your Team“. Junge Fahrerinnen bekommen bei den d.velop Ladies die Chance, Erfahrungen im Kader zu sammeln und die Mannschaft als Sprungbrett in den Profisport zu nutzen. Sieben Neuzugänge, darunter sechs, die aus dem Juniorinnen-Bereich in die Damenklasse aufgestiegen sind, gehen 2019 für die d.velop Ladies an den Start.

Darunter ist mit Pia Heming auch eine Fahrerin aus der Region. Die 18-Jährige aus Stadtlohn startet erstmals in der Frauenklasse und konnte trotz ihrer Jugend bereits sieben Siege bei diversen Rundstreckenrennen und weitere Platzierungen einfahren.

Sie und alle anderen „Ladies“ wurden im Rahmen der offiziellen Teamvorstellung am 15. Februar auf dem d.velop campus in Gescher erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. d.velop Pressesprecher Stefan Olschewski moderierte mit launigen Worten die kurzweilige Vorstellung, in der nicht nur die zehn „Ladies“ selbst zu Wort kamen, sondern auch Günter Schabel, Vizepräsident Leistungssport des Bunds Deutscher Radfahrer. Er erläuterte, warum der Frauensport und die Nachwuchsförderung im Verband einen besonders hohen Stellenwert einnehmen.

Mit einem herzlichen Gruß in Videoform wurde Fahrerin Naima Diesner aus Spanien zugeschaltet, für die dort mit einem viertägigen Mountainbike-Rennen die Saison bereits in vollem Gange ist.

Für 2019 haben sich die d.velop Ladies viel vorgenommen. Fast 50 Rennen im In- und Ausland sind schon jetzt bestätigt und werden den Ladies einiges an Einsatz und Kondition abverlangen. Teamleiter Ralf Stambula ist jedoch guter Dinge: „Mit diesem tollen Mix aus Neuzugängen und etablierten Fahrerinnen, zwischen denen auch menschlich die Chemie stimmt, sind wir optimal für die Saison gewappnet. Die Mädchen freuen sich darauf, endlich wieder auf die Straße zu kommen.“

Die Teamvorstellung auf dem d.velop campus wurde live in mehreren sozialen Netzwerken übertragen und zog zahlreiche Zuschauer an. Am darauffolgenden Samstag bot sich bei strahlendem Sonnenschein allen Interessierten die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Ausfahrt mit den d.velop Ladies, die wie in den Vorjahren rege genutzt wurde – wann hat man schon einmal die Möglichkeit, mit Bundesligafahrerinnen die Straße zu teilen?

Mehr Informationen unter www.cycle-ladies.de

Mehr über die Rad-Bundesliga: http://www.rad-bundesliga.net/

 

Download: Pressefotos Teamvorstellung 2019 (zip)

Bildunterschriften:

1 Die d.velop Ladies 2019 freuen sich auf eine erfolgreiche Bundesliga-Saison

2 Gelungene Teamvorstellung: Teamleiter Anne (links) und Ralf Stambula (rechts) mit den d.velop Ladies

3 Die d.velop Ladies wollen 2019 hoch hinaus – Schnappschuss auf dem Dach des Teambusses

Bildnachweis: d.velop / maniwollner.de

Pressekontakt

Stefan Olschewski
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 2542 9307-0
E-Mail: stefan.olschewski@d-velop.de