Zertifikate

d.velop Lösungen sind mehrfach zertifiziert und ausgezeichnet

Zertifizierte ECM-Lösungen.

In vielen Unternehmen werden sensible Daten verarbeitet, gespeichert und dokumentiert. Wichtig ist dabei stets die Einhaltung verschiedenster Richtlinien, Verordnungen und Compliance-Vorgaben. ECM-Lösungen von d.velop unterstützen Sie bei der Einhaltung all dieser Anforderungen.

Da rechtliche Anforderungen häufig Änderungen unterworfen sind, verändern sich dadurch auch die notwendigen Abläufe innerhalb Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation. Dank der Flexibilität und Skalierbarkeit der d.velop-Lösungen ist dennoch sichergestellt, dass Sie auch bei regulatorischen Änderungen immer nach den aktuellsten Vorgaben agieren.

Zertifikate und Lösungen

d.velop-Lösungen sind mit den verschiedensten Zertifikaten ausgezeichnet und werden stets weiter auditiert, um immer den aktuellsten regulatorischen Anforderungen zu genügen.

 

IDW PS 880

Das Zertifikat gilt im Bereich von kaufmännischen Dokumenten und zeichnet die Dokumentation, Verarbeitung und Aufbewahrung dieser Dokumente in Deutschland nach dem IDW Standard 880 aus. Dieser Prüfstandard vom Institut der Wirtschaftsprüfer ist die Grundlage für die „Erteilung von Softwarebescheinigungen“ durch unabhängige Wirtschaftsprüfer. Die internationale Überprüfung erfolgt anhand des ISAE 3000.

Folgende Lösungen sind nach IDW PS 880/ISAE 3000 zertifiziert: d.3ecm, ecspand und d.ecs storage manager. foxdox hat ebenfalls eine Zertifizierung nach IDW PS 880. Bei jedem neuen Major- und Minor-Release wird auch immer eine Rezertifizierung durchgeführt.

Die entsprechende Lösung zur E-Mail Archivierung erfolgt nach RFC 822 und RFC 2048. Daneben bestehen aber auch die SAP Zertifizierungen BC-HCS 6.20 – HTTP Content Server 6.20 und BC-AL 6.20.

IDW PS 880

Zudem arbeiten die zertifizierten Systeme konform zu den unten genannten Richtlinien und Normen:

  • Basel II
  • SOX
  • ISO 14721/17421
  • ISO 15489-1 und Part 2
  • ISO 82045
  • ISO 10166 und
  • MA-RISK

eGovernment-Anforderungen

Besonders im eGovernment-Bereich ist die Einhaltung von rechtlichen Grundlagen von entscheidender Rolle. Die Sicherstellung von sensiblen Daten und die einwandfreie Dokumentation von relevanten Informationen müssen dort unbedingt gegeben sein. Daher unterstützen die d.velop-Lösungen für die Dokumentenverarbeitung in diesem Bereich TR-RESISCAN. Wenn Sie Dokumente gemäß TR-RESISCAN verarbeiten, scannen und kryptographisch signierte Dokumente nach der Beweiserhaltung TR-ESOR archivieren möchten, können Sie die d.velop-Lösung d.ecs storage manager verwenden. Diese unterstützt das TR-ESOR-System Governikus LZA. Zudem sind Schnittstellen zu allen eIDAS-Vertrauensdiensten geplant, sodass auch zukünftig konform zu eIDAS gearbeitet werden kann.

Compliance im Gesundheitswesen

Neben dem eGoverment-Bereich besitzt auch der Bereich des Gesundheitswesens eine hohe Pflicht bezüglich der Einhaltung von rechtskonformen Grundlagen. In dieser Branche sind bei der Verarbeitung von Dokumenten im besonderen Maße IHE-Profile von Bedeutung. Das Enterprise-Content-Management d.3ecm von d.velop ist daher nach den folgende IHE Profilen testiert.

  • Cross-Enterprise Document Sharing (XDS)
  • Consistent Time und
  • Audit Trail and Nord Authentication (ATNA)

d.3ecm erfüllt damit die EU-Verordnungen für die Schweiz und Österreich.

Richtlinien

Mit korrekter Konfiguration arbeitet das d.3ecm System konform zu diversen Richtlinien. Zudem bietet d.velop die entsprechenden Verfahrensdokumentationen zu den eingesetzten Verfahren.

dbs | invoice reader:

      • GoBD

d.3ecm Eingangsrechnungsverarbeitung:

        • GoBD
        • GoBS und
        • GDPdU

d.3 encryption service:

      • PCI DSS

Besonders im Kreditkartenwesen ist dies eine wichtige Arbeitsweise. Unternehmen, die d.3 encryption service einsetzen, können sich durch den Einsatz dieser Lösung anschließend ebenfalls nach PCI DSS zertifizieren lassen. So unterstützt die Verwendung von d.velop-Lösungen nicht nur die Optimierung Ihres Arbeitsprozesses, sondern auch die Marktposition Ihres Unternehmens.

Verordnungen und Gesetze

Die Produkte und Lösungen von d.velop erfüllen die Anforderungen der folgenden Verordnungen und Gesetze:

  • AO (§14 Ordnungsvorschriften für die Aufbewahrung von Unterlagen)
  • UStG (§14b Aufbewahrungen von Rechnungen)
  • HGB (§257 Aufbewahrung von Unterlagen)
  • GoBD
  • SRVwV
  • BDSG

Die Lösungen im Signaturumfeld arbeiten nach:

  • SigV
  • SigG
  • eIDAS

Das Enterprise-Content-Management-System d.3ecm arbeitet nach dem E-Health-Gesetz, EGovG, und unterstützt die E-Rechnungen nach der EU-Richtlinie für “eRechnung 2014/55/EU”. Das deutsche ZUGFeRD-Format und EDI wir im Produkt dbs | invoice reader unterstützt.

Audits des Unternehmens

Wenn Sie sich für eine d.velop-Lösung entscheiden, entscheiden Sie sich nicht nur für zuverlässige Produkte, die den wichtigsten Richtlinien entsprechen – auch d.velop als Unternehmen wird regelmäßig von Kunden oder Institutionen auditiert.  Darüber hinaus hat d.velop ein nach DIN EN ISO 50001 zertifiziertes Energiemanagementsystem eingeführt.Des Weiteren führt das Unternehmen regelmäßig interne Audits durch den internen Qualitätsbeauftragten durch. Zudem ist d.velop Mitglied der German UPA, dem Berufsverband der deutschen Usability und User Experience Professionals.

Zertifizierungen auf einen Blick


  • IDW PS 880
  • GoBD
  • ISO50001