Digitale Gehaltsabrechnung – Lohnabrechnungen elektronisch zustellen

Die Zustellung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen auf Papier ist ein kostspieliger Prozess. Der Druck, die Konfektionierung und der Versand sind nicht nur aufwändiger, sondern auch deutlich teurer, verglichen mit einer elektronischen Zustellung der Dokumente.
In Zeiten von Smartphone und Tablets sollten Dokumente doch am liebsten digital verfügbar sein. Geben Sie Ihren Mitarbeitern ihr persönliches Online-Postfach und stellen Sie alle Lohn- und Gehaltsdokumente direkt digital zu.

Wie funktioniert die digitale Gehaltsabrechnung?

1.) Sie erstellen weiterhin wie gewohnt die Lohn- und Gehaltsabrechnungen in Ihrem HR-System.
2.) Ihre Mitarbeiter erhalten von Ihnen die Zugangsdaten für das Online-Postfach. Mit der Erstanmeldung wird das Postfach für den Dokumentenempfang freigeschaltet.
3.) Ihr Unternehmen agiert als sogenannter Dokumenten-Provider auf der Plattform und stellt seinen Mitarbeitern anhand der Personaldaten alle Lohn- und Gehaltsdokumente zu.

Vorteile der digitalen Gehaltsabrechnung

    • Effizienzsteigerung dank automatisierter papierloser Prozesse.
    • Kosteneinsparung – Druck, Porto, Versand, etc.
    • Rechtssichere digitale Zustellung
    • Eine hohe Wiedererkennung durch Individuelles Branding auf Ihr Corporate Design.
    • Transport- und Ablageverschlüsselung der digitalen Gehaltsabrechnungen
    • Hybridpostdienst – Zustellung der Gehaltsabrechnungen digital oder weiterhin per Brief
    • Mehrwerte für Mitarbeiter – kein Abheften mehr von Papierdokumenten, jederzeit und überall dabei (per App oder am PC), einfaches Teilen mit dem Steuerberater oder der Bank

Webinar: Wie Sie mit digitalen Gehaltsabrechnungen 42.000€ pro Jahr sparen (können)!

Schauen Sie sich jetzt die Webinar-Aufzeichnung an und erfahren Sie, wie Sie die Zustellung Ihrer Gehaltsabrechnungen digitalisieren.

  • – Gründe für die digitale Gehaltsabrechnung im Unternehmen.
  • – Der papierbasierte und digitale Prozess im Vergleich.
  • – Rechtliche Grundlagen und EU DSGVO.
  • – ROI-Berechnung: So viel sparen Sie pro Gehaltsabrechnung
  • – Funktionen der Software und Kundenreferenz.

Jetzt WebINAR anschauen

 

Best Practice: Zentis stellt Gehaltsabrechnungen und Zeitnachweise digital zu

Seit November 2015 übermittelt Zentis GmbH & Co. KG in Aachen ihren Mitarbeitern digitale Gehaltsabrechnungen über foxdox.

Der Mitarbeiter erhält seine monatliche Abrechnung direkt digital in das entsprechende Verzeichnis seines persönlichen Accounts und muss sich nicht mehr wie früher um die Ablage des Papierdokuments kümmern oder es einscannen und anschließend speichern.

Außerdem kann der Mitarbeiter nun orts- und zeitunabhängig auf seine Gehaltsabrechnung zugreifen. Damit konnte die Personalabteilung der Zentis GmbH & Co. KG  aufwändige Prozesse mehrfach optimieren und die papierhaften Entgeltabrechnungen durch digitale substituieren.

Ihre Kostenvorteile am Beispiel digitaler Gehaltsabrechnungen

Sparen Sie mindestens 3,10 €* pro Mitarbeiter, jeden Monat.

Durch die digitale Zustellung von Gehaltszetteln mit d.velop.

Bitte nutzen Sie den Slider, um eine Mitarbeiteranzahl auszuwählen.

Smart gespart:
bei Mitarbeitern in Monat(en) amortisiert
Einsparung/Jahr
Blatt eingespartes Papier/Jahr
kg eingespartes CO2/Jahr

* Durchschnittliche Erstellungs- und Übermittlungskosten bei papierbasierter Zustellung. Basis: 200 Mitarbeiter | ein Dokument pro Monat.

Fordern Sie eine kostenlose Demo an!

Erfahren Sie in einem Gespräch mit dem d.velop Experten Michael Gehling, wie auch Sie eine digitale Gehaltszustellung in Ihrem Unternehmen erfolgreich etablieren. Gerne präsentiert er Ihnen die Software in einer individuellen Live-Demo.

Michael Gehling ist bei der d.velop AG als Solution Manager tätig. In seiner Rolle hat er sich voll und ganz auf die Unterstützung von Kunden bei der Planung, Projektierung und Umsetzung der digitalen Gehaltsabrechnung spezialisiert.

KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN