Jacques´ Wein-Depot GmbH vereinfacht die Prozesse mit der Eingangsrechnungsverarbeitung von d.velop

“Die Zusammenarbeit mit d.velop läuft hervorragend.”

Daniel van de Weyer, Rechnungswesen/Finanzen/Partnerabrechnung – Jacques´ Wein-Depot GmbH

Jacques´ Wein-Depot GmbH

Wein kauft man nicht nach dem Etikett, sondern mit allen Sinnen! Dieses Erfolgsrezept ist ganz nach dem Geschmack der Genießer, die Jacques´ Weine in einem der über 310 Depots kostenlos und unverbindlich probieren können.  Der 1974 in Düsseldorf gegründete Weinfacheinzelhändler gehört heute zur Hawesko Holding. Flächendeckend in Deutschland vertreten, werden alle Depots von selbstständigen Handelsvertretern geführt. Als USP des führenden Facheinzelhändlers sind neben authentischen Winzerweinen und kompetenter Beratung, das umfassende Probieren aller Weine sowie zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Wein.

Projektinhalte und Projektziele

Jacques´ Wein-Depot arbeitet als Systemgeber eng mit seinen über 300 Depots zusammen. Die Systematik des Handelsvertreters bewirkt aber keine direkte 1:1-Beziehung; erschwerend kann ein Handelsvertreter auch mehrere Depots betreiben. Dementsprechend entsteht ein enorm hohes Aufkommen an Dokumenten zwischen den einzelnen Depots und der Zentrale.

Die manuelle Erfassung der Eingangsrechnungen bedeutete bis zur Einführung der Eingangsrechnungsverarbeitung einen hohen zeitlichen Aufwand und erzeugte, neben einem hohen Verwaltungsaufwand auch hohen Kosten.

In 2011 führte die Jacques’ Wein-Depot GmbH  die Eingangsrechnungsverarbeitung der d.velop auf Basis von SAP ein. Dadurch wurden die Durchlaufzeiten der Dokumente erheblich verkürzt. Weiterhin führte die  Umstellung auf die digitale Eingangsrechnungsverarbeitung dazu, die Vorgänge für den Prozessowner erheblich transparenter darzustellen. “Die Zeitersparnis ist im Unternehmen deutlich zu merken. Die Eingangsrechnungsverarbeitung ist ein Riesen-Vorteil.” so Daniel van de Weyer der im Rechnungswesen von Jacques´ Wein-Depot GmbH beschäftigt ist. Für die Zukunft werden weitere Digitalisierungsschritte im Unternehmen der Jacques´ Wein-Depot GmbH mit der d.velop AG geplant und umgesetzt.

Sie wollen mehr über das Projekt erfahren? Dann sehen Sie sich jetzt unser Interview mit Daniel van de Weyer an.

weitere referenzen