Klassifizieren mit d.3ecm

Vorgänge vereinfachen und automatisieren mit d.classify

Die Kosten für die Sortierung, Zuordnung und Verarbeitung des täglichen Schriftverkehrs gehen bei vielen Unternehmen ins Unermessliche. Mit d.classify können diese Aufwände erheblich reduziert werden.

Das aktuelle d.classify 3.0 ermöglicht einen optimierten Posteingang, analysiert und klassifiziert Ihre Dokumente und extrahiert die benötigten Informationen. Es beschleunigt und verbessert die Abläufe der Dokumenterschließung: nachhaltig und umfassend. Der Einsatz von d.classify 3.0 entlastet das Personal von eintönigen, fehlerbehafteten Tätigkeiten. Qualifiziertes Personal soll Ihnen für qualifizierte Aufgaben zur Verfügung stehen. Alles andere erledigt d.classify 3.0.

Einfache Attributierung

d.classify bestimmt nicht nur Dokumentenklassen, sondern auch Attribute wie zum Beispiel Kundenname, Kundennummer, Datumangaben sowie andere auszulesende Merkmale. Attribute können über einen Datenbankabgleich (z. B. über den Kundenstamm) validiert werden. Selbstverständlich können Attribute einem Plausibilitätscheck unterzogen werden: z. B. durch Überprüfung der Adressplausibilität oder Einbindung von Prüfziffernverfahren oder frei implementierbaren Logikprüfungen. Inhaltliche Klassifizierung und regelbasierte Klassifizierung können flexibel und bedarfsgerecht kombiniert werden.

Erfahren Sie mehr über Klassifizieren mit d.3ecm und d.classify 3.0 in unserer Produktbroschüre:

D.CLASSIFY 3.0

Features d.classify 3.0

  • Alle relevanten Klassifizierungsmethoden in einem Produkt integriert
  • Automatische Klassifizierung strukturierter, halb- und unstrukturierter Informationen
  • Automatische Attribut-Extraktion
  • Hohe Erkennungsqualität durch fehlertoleranten Stammdatenabgleich
  • Optimale Erweiterbarkeit der Klassifizierungs- und Validierungsmethoden durch offene Schnittstellen
  • OMR-/ICR-Erkennung