Vorgangsbearbeitung

Bei manchen Prozessen fallen eine Reihe von Informationen und Dokumenten an. Dazu gehören auch Aufgaben und ein Ergebnis. Es ist aber kein starrer Prozess, wir sprechen hier von einem semi-strukturierten Geschäftsprozess – einem „Vorgang“.

Vorgänge können sehr langläufig sein, wie ein Vertriebspartnergewinnungsprozess, eine Produktentwicklung, der Aufbau eines neuen Standortes oder die Vorbereitung eines größeren Events. Es können aber auch kurzläufige Vorgänge sein wie bspw. eine Kundenanfrage, eine Reklamation oder eine Lieferanfrage zu einem neu benötigten Material. Und natürlich haben wir auch Vorgänge, die eine mittlere Laufzeit haben, z.B. ein Angebotsprozess.

Vorgänge gibt es natürlich auch außerhalb der Industrie, z.B. den Aufenthalt in einem Krankenhaus, die Anmeldung eines Gewerbes oder die Einschreibung eines Studierenden. Man kann auch bei einer Versicherung eine allg. Eingangspostverarbeitung als Vorgang verstehen, wo man im Rahmen der Bearbeitung einen bestimmten Vorgangstypen festlegt (z.B. bei einer Krankenversicherung die Festlegung, dass es sich um einen Reha-Antrag handelt).

Die d.3ecm Vorgangsbearbeitung bietet die Möglichkeit Ihre semi-strukturierten Geschäftsprozesse intelligent zu organisieren.