Fachlösungen für die Chemiebranche

Die Chemieindustrie ist mehr denn je in Bewegung und steht vor vielfältigen Herausforderungen: Ob Sie Spezialchemikalien wie z.B. Farben und Lacke, Pflanzenschutzmittel, Spezialkunststoffe oder auch Basischemikalien produzieren, Ihre Entwicklungszyklen werden immer kürzer, Ihre Fertigungsverfahren komplexer und Ihre Produktportfolios unterliegen einer ständigen Neustrukturierung. Daher heißen die Herausforderungen in Ihrer täglichen Arbeit: Transparenz und schnelle Reaktionszeit.

Von Produkten des täglichen Bedarfs bis hin zu hochspezialisierten Maschinen oder Medikamenten: Die Chemieindustrie steht mit dem Großteil ihrer Produkte am Anfang vieler Wertschöpfungsketten. Versorger und Entsorger aus den Bereichen Chemie, Öl und Gas, Unternehmen aus der Bauwirtschaft, dem Anlagen- und dem Schiffbau, Reinigungsbetriebe, Abfall- und Müllentsorger – sie alle produzieren nicht nur jede Menge Energie und bewältigen jede Menge Volumen, sie bringen auch jede Menge Dokumente hervor.

Digitaler Urlaubsantrag

Mit dem standardisierten Urlaubsantragsworkflow können Sie jederzeit schnell und digital Urlaub einreichen und den Antrag bequem per Mausklick zum Vertreter, über den Vorgesetzten bis zur Personalabteilung senden. Der Prozess ist transparent und in allen Schritten nachvollziehbar.

Vertragsmanagement

Nutzen Sie eine zentrale Vertragsübersicht und behalten stets relevante Vertragsinhalte optimal im Blick. Hierzu können Sie Ihre Eingaben nach Facetten, Eigenschaften oder Vertragsstatus ganz einfach filtern. Organisieren Sie Ihre Auswertungen in tabellarischer Form oder in unterschiedlichen Diagrammarten.

Eingangsrechnungsverarbeitung

Die Verarbeitung von Rechnungen ist meist ein komplexer Vorgang. Die Eingangsrechnungs-verarbeitung mit SAP ermöglicht die Verbuchung, Prüfung und Freizeichnung von Rechnungen mit nahtloser Anbindung an Ihr SAP-System und ist dabei vollständig in das Bestellwesen integriert.

Dokumentenmanagement-System

 Sie können ganz einfach aus der gewohnten Anwenderoberfläche auf Ihr Dokumentenmanagement zugreifen. So können Sie beispielsweise Dokumente, E-Mails, technische Zeichnungen usw. einfach und bequem erstellen und sicher archivieren, recherchieren und bearbeiten. Egal ob am Desktop oder Mobil.

      • Ein Auszug unserer Kunden

      • WSW
      • NWO Logo
      • Westland Gummiwerke Logo
      • Bayernoil Logo
      • bp Logo
      • BayWa Logo
      • Stockmeier Chemie Logo
      • Oskar Lehmann Logo
      • Saint Gobain Building Logo
      • ADAMA Logo
      • Harold Scholz Logo

d.velop unterstützt uns mit seinem umfangreichen Produkt-Portfolio bereits seit 2004 bei der Digitalisierung und Optimierung unserer Arbeitsprozesse. Durch die permanente Weiterentwicklung der eingesetzten Produkte sehen wir in d.velop einen kompetenten und zuverlässigen Partner für den digitalen Wandel. Die Integration in bestehende Systeme auf Basis von d.3one hat dafür gesorgt, dass d.3 bei uns mittlerweile einen zentralen Stellenwert besitzt und aus den aktuellen Arbeitsprozessen nicht mehr wegzudenken ist.

Andreas Richter, Leiter Informationstechnologie der BAYERNOIL Raffineriegesellschaft mbH

 

Digitalisierung der Geschäftsprozesse bei der ALS Dienstleistungsgesellschaft mbH

Die ALS Dienstleistungsgesellschaft mbH mit Sitz in Osterburg ist eine kommunale Eigengesellschaft des Landkreises Stendal. Die ALS nimmt die im Landkreis Stendal anfallenden und überlassenen Abfälle aus privaten Haushalten und Abfälle aus anderen Herkunftsbereichen zur Verwertung oder Beseitigung an. In der ALS sind die Bereiche Abfallwirtschaft mit den Sachgebieten Abfallberatung und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzbuchhaltung sowie Gebühreneinzug integriert. ALS digitalisiert ihre Geschäftsprozesse mit dem d.3ecm.

Neugierig? Dann schauen Sie sich das Projekt der ALS Dienstleistungsgesellschaft mbH genauer an!

ALS Dienstleistungsgesellschaft mbH – Die Herausforderung

Da der bisherige DMS-Lösungsanbieter Easy-Archiv seine Preispolitik geändert hatte, sah man sich nach Alternativen um. Im Jahr 2015 entschied man sich für die ECM-Lösung der Firma d.velop AG aus Gescher. Als Implementierungspartner vertraute man auf die IT-Consult Halle GmbH, die sowohl über die entsprechenden Kompetenzen im d.3ecm Umfeld als auch im SAP-Umfeld verfügt. Mit dem d.3ecm organisiert die ALS nachhaltig ihre Informationen im Unternehmen und bildet immer mehr Geschäftsprozesse so ab, dass sich Transparenz und Arbeitszufriedenheit spürbar steigen. d.3ecm ist der zentrale Speicherort für sämtliche Informationen und Dokumente im Unternehmen. Es sichert die langfristige Verfügbarkeit und sorgt mit seiner Struktur der digitalen Akte für eine klare und schnelle Übersicht.

Digitale Geschäftspartnerakte

Im ersten Schritt wurde die digitale Geschäftspartnerakte in Integration mit dem SAP Modul SAP-Waste und Recycling abgebildet. So werden über die d.link for archivlink Schnittstelle alle Gebührenbescheide automatisiert in der Akte abgelegt. Über den d.3ecm Workflow wird die eingehende Post ebenfalls digital durch die entsprechenden Mitarbeiter bearbeitet und der Akte zugeordnet. Durch digitale Workflows stellt d.3ecm Aufgaben und Informationen entlang eines Geschäftsprozesses automatisch zu. Das jährliche Belegvolumen beträgt 150.000 zu archivierende Dokumente. Der Aufruf der Geschäftspartnerakte erfolgt dabei direkt aus der SAP-Anwendung. Im Ergebnis profitiert die ALS von mehr Transparenz und Servicequalität, aber auch von kürzeren Durchlaufzeiten und verringerten Prozesskosten.

Digitale Eingangsrechnungsverarbeitung

Die digitale Eingangsrechnungsverarbeitung wird mit dem SAP-Business Workflow bei der ALS Dienstleistungsgesellschaft mbH realisiert. Die Eingangsrechnungsverarbeitung ist direkt mit der Buchhaltung verbunden und in die buchhalterischen Abläufe integriert. Sie digitalisiert und automatisiert sowohl das Auslesen als auch die Verarbeitung aller Eingangsrechnungen und sorgt so für eine denkbar einfache, schnelle und transparente Abwicklung sämtlicher Rechnungsprozesse: von der sachlichen Rechnungsprüfung über die Freigabe bis hin zur Abschlusskontierung. Geplant sind die Einführung der digitalen Personalakte, der d.3ecm Vertragsverwaltung sowie die Reklamationsbearbeitung auf Basis der d.3ecm Vorgangsbearbeitung.

Das Ergebnis

Durch die Digitalisierung der gesamten Geschäftsprozesse ist es möglich jederzeit den aktuellen Status der Dokumente einzusehen. Es kann nachgefasst werden, wer als letztes an dem Dokument gearbeitet hat und wie der Stand des letzten Kundenkontakts war. Durch die digitalen Prozesse im Büroalltag wird enorm viel Zeit eingespart und Ressourcen können anderweitig ausgeschöpft werden. Bequem vom Rechner besteht die Möglichkeit eine transparente Übersicht über alle Geschäftsprozesse und Dokumente zu gewährleisten. Der Einsatz des d.3ecm System erweist sich Tag für Tag als richtige und kostengünstigere Entscheidung.

“Für die ALS Dienstleistungsgesellschaft mbH hat sich der Wechsel zu d.3ecm als richtige und kostengünstige Entscheidung erwiesen. Die ALS hat mit der IT-Consult Halle GmbH einen
Partner gefunden, der alle Anforderungen umsetzt und bei Fragen und Problemen stets mit Kompetenz zur Verfügung steht.“

Hendrik Galster, Leiter Controlling/IT der ALS

Die 5 wichtigsten rechtlichen Anforderungen an eine digitale Aktenführung

Erfahren Sie in diesem Webinar, auf welche rechtlichen Anforderungen Sie bei der Einführung und Nutzung von digitalen Akten achten müssen und wie Ihnen d.velop Software dabei hilft.

Jetzt ansehen

Inhalte des Webinars:

    • Grundsätze der Archivierung von digitalen Akten
    • Rechtssicheres “ersetzendes Scannen
    • Sichere Nutzung von ECM-Systemen
    • Digitale Akten in verschiedenen  Branchen
    • Betroffenenrechte nach der DSGVO

Aus unserem Blog

Auf dem d.velop Blog behandeln wir spannende Themen rund um das Thema Digitalisierung. Wir erklären, begleiten und veranschaulichen!

Digitalisierung in der Energiebranche: Das sind die Herausforderungen & Chancen der Energieversorger!

Auch die Energiebranche muss auf veränderte Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen durch Digitalisierungsprozesse reagieren. Warum dies Geschehen muss, welche Schritte in Zukunft notwendig sind und was ein intelligentes Dokumentenmanagement in der Cloud bietet, das erklärt euch Innovationsmanagerin Selina Groß von der K.LAB. Mehr zu dieser Innovationsplattform finden Sie im folgenden Blogartikel…

Selina Groß
Zum Blogeintrag

PropTech als Antwort auf die digitale Transformation der Bau- und Immobilienbranche

Von FinTech und LegalTech haben Sie bereits gehört? Dann möchten Sie vielleicht auch wissen, was sich hinter dem Begriff PropTech verbirgt? Die digitale Transformation der Bau- und Immobilienbranche schreitet seit wenigen Jahren mit großen Schritten voran. Was ist das Ziel der zugehörigen Unternehmen und Verbände? Die aktuellen technischen und fachlichen Herausforderungen innerhalb der Branche meistern, um diese zukunftsfähig, digital und effizient zu gestalten…

David Schonebeck
Zum Blogeintrag

Aktenplan erstellen: So funktioniert’s im digitalen Zeitalter

Unternehmen ob groß oder klein beschäftigen sich aktuell mit der Digitalisierung. Dabei stehen sie jedoch an ganz unterschiedlichen Punkten – denken die einen bereits über künstliche Intelligenz nach, stehen andere vor der Herausforderung ihr Papierarchiv abzulösen. Für alle Unternehmen, die noch am Anfang stehen, stellen digitale Akten den perfekten Startpunkt in die Digitalisierung dar. Bei all den neuen Begriffen, hat ein Konzept nach wie vor Bestand: Der Aktenplan. Was genau ein digitaler Aktenplan ist und welche Vorteile dieser mit sich zieht erfahren Sie im folgenden Blogartikel…

Annika Dölle
Zum Blogeintrag