Fachlösungen für die Automobilbranche

Unternehmen im Automotive-Bereich zeichnen sich häufig durch eine hochautomatisierte Produktion sowie die neusten Maschinen aus. Die Digitalisierung und Vernetzung spielt dabei in der Produktion eine große Rolle. In den Verwaltungsprozessen hingegen besteht Nachholbedarf. Insbesondere der Informationsfluss zwischen den technischen und kaufmännischen Bereichen ist hier wenig optimal. Mit maßgeschneiderten ECM-Lösungen von d.velop schaffen Sie es auch in der Verwaltung Spitzenreiter zu werden und Mehrwerte zu generieren.

 

Reklamationsmanagement

Viele Reklamationsprozesse laufen für den Kunden wenig zufriedenstellend ab. Mit einem digitalen Reklamationsmanagement ist es möglich, in den einzelnen Prozessschritten schnell auf die Bedürfnisse zu reagieren und die gesamte Abwicklung, von der Bearbeitung bis zur Reklamation, zu optimieren.

Produktakte

Im Rahmen eines Produktlebenszyklus fällt eine Vielzahl an Dokumenten an, die fachbereichsübergreifend relevant sind. Von der Produktidee über die Rohwarenbeschaffung bis schlussendlich zur Bedienungsanleitung können die Informationen zentral in digitalen Akten archiviert werden und sind dabei jederzeit einsehbar.

Projektakte

Mit der digitalen Projektakte können alle Informationen einheitlich und standortübergreifend an einer Stelle zusammengeführt werden. Alle Beteiligten können jederzeit den Projektstatus einsehen, neue Belege ergänzen und eine genaue Strukturplanung sicherstellen.

Qualitätsmanagement

Ein digitales Qualitätsmanagement optimiert die Prozesse in Ihrem Unternehmen. Es lenkt die Dokumente, Aufzeichnungen und fehlerhafte Produkte und unterstützt Sie bei der Planung und Dokumentation des Qualifizierungsstands.

        • Ein Auszug unserer Kunden

        • Denso Logo
        • Iveco Logo
        • Saargummi Logo
        • Parker Logo
        • Weber GmbH und Co KG
        • Ideal Automotive Logo
      • TSE Logo
      • Bolta Logo
      • FCA Logo
      • Voss
      • GKN Sinter Metals Logo
      • Schmitz Cargobull Logo

Für uns war es vor allem wichtig eine Lösung zu finden, die sich nahtlos in unsere Microsoft SharePoint Unternehmensstrategie integriert. Auf Empfehlung der acoris AG, unser Lösungspartner im Bereich Microsoft SharePoint, wurden wir auf die d.velop AG aufmerksam. Mit ecspand haben wir schließlich die passende Lösungsplattform gefunden, um nach und nach Prozessoptimierungen zu implementieren, die uns in den unternehmenskritischen Bereichen unterstützen.“

Toralf Grimm, IT-Projektleiter IDEAL Automotive GmbH

Prozessoptimierung dank nahtloser Systemkommunikation – IDEAL Automotive GmbH

 

 

Die IDEAL Automotive GmbH ist ein internationaler Systemlieferant und Entwicklungspartner der Automobilindustrie. Mit über 5.000 Mitarbeitern werden an weltweit 16 Produktionsstandorten textile Verkleidungskomponenten für den Fahrzeuginnen- und außenbereich entwickelt und gefertigt. Dabei hat das Unternehmen eine hohe Fertigungstiefe und übernimmt von der Herstellung der Fasern, bis hin zum fertigen Bauteil, die komplette Produktion. IDEAL Automotive GmbH setzt zur Digitalisierung unternehmensweit auf die ECM–Lösungsplattform ecspand.

IDEAL Automotive GmbH – Die Herausforderung

Das Thema Enterprise Content Management wurde in der Vergangenheit bei der IDEAL Automotive eher rudimentär verfolgt. Auf Basis von Novell Groupwise existierte ein System für die reine Archivierung von E-Mails und Dokumenten. Nach Erkennung der strategischen Mehrwerte von digitalen Informationen und Prozessen war schnell klar, dass das bestehende System für umfassende Digitalisierungsanforderungen technologisch nicht geeignet ist. Durch den Einsatz verschiedenster d.velop Lösungen konnten tagtägliche Prozesse digitalisiert werden und die Archivierung von E-Mails und Dokumenten sicherstellen.

Eingangsrechnungsverarbeitung

Die IDEAL Automotive etabliert auf Basis von Microsoft SharePoint die digitale Lösung der Eingangsrechnungsverarbeitung. Durch die Einführung ist es möglich dezentral zu scannen, sowohl in Deutschland als auch in Tschechien. Die Rechnungsverarbeitung sorgt für eine automatisierte Erkennung, die digitale Prüfung und die Zuordnung der Kosten. Die Eingangsrechnungsverarbeitung ist direkt mit der Buchhaltung verbunden und damit voll im Bestellwesen integriert. Dabei sind die Belege der IDEAL Automotive unternehmensweit verfügbar. Dank des elektronischen Rechnungsworkflows werden die Durchlaufzeiten verkürzt und der gesamte Prozess transparenter.

E-Mail-Archivierung

Mit der Integration der E-Mail-Archivierung in Microsoft Outlook wurden digitale Lieferantenakten mit systemseitiger Ausgangsbelegarchivierung aus infor:Xpert realisiert. Durch die E-Mail-Archivierung ist ein ganzheitliches Monitoring der Mailserver möglich. Dadurch können die E-Mails nicht nur unternehmensweit zur Verfügung gestellt, sondern auch direkt den Vorgängen und Akten zugeordnet werden. Die Speicherung der E-Mails im digitalen Archiv reduziert den Speicherbedarf und die Speicherkosten des E-Mail-Servers. Mit der nahtlosen Integration in dem Mail Client unterstützt das System bei der Suche nach Informationen oder möglichen Ablageorten im Kontext einer E-Mail. Darüber hinaus sind mit einer intelligenten Volltext- oder Stichwortsuche archivierte E-Mails schnell gefunden.

Das Ergebnis

Der Betrieb erfolgt auf vollständig virtualisierten Umgebungen. In Zukunft wird das System sukzessive um digitale Kundenakten und die revisionssichere Archivierung ausgebaut. Neben der reinen rechtskonformen Archivierung war es besonders wichtig, mit dem neuen System digitale Prozesse abbilden zu können. Microsoft SharePoint als Technologieplattform war dabei gesetzt, da das System bereits konzernweit im Einsatz ist. In den Gesprächen mit möglichen Anbietern entschied sich Ideal Automotive letztendlich auf Empfehlung der acoris für die Kompetenzen der d.velop AG mit der speziell für SharePoint entwickelten Lösungsplattform ecspand.

 

„Um die Möglichkeit unseres ECM Systems voll auszuschöpfen, haben wir uns für einen Partner entschieden, der innovativ voraus geht. Zusammen mit der d.velop AG konnten wir bereits viele interne Prozesse digitalisieren und optimieren. Die Zusammenarbeit war dabei immer sehr zielorientiert und angenehm.“

Toralf Grimm, IT-Projektleiter IDEAL Automotive GmbH

Weitere Kunden die auf uns vertrauen

BOLTA Werke GmbH

Mit der strategischen Entscheidung für das ECM-Lösungsframework ecspand der d.velop AG wird von der BOLTA Werke GmbH ein leistungsfähiger ECM Infrastruktur Service für die Digitalisierungsstrategie der Unternehmensgruppe auf Basis des Konzernstandards MS-SharePoint bereitgestellt.
Die geplanten Einsatzbereiche auf dem Weg der Digitalisierungsstrategie werden sukzessive als eigene Arbeitspakete implementiert.

Mehr erfahren

Weber GmbH

Seit 2005 ist die Weber GmbH & Co KG Kunde der d.velop AG. Begonnen hat die langjährige Geschäftsbeziehung mit der Einführung von digitalen Akten und der Prozessoptimierung mit der Eingangsrechnungsverarbeitung von d.velop. So konnte das gesamte Papierarchiv der Firma Weber in kurzer Zeit abgelöst werden. Seit der Einführung der Software wird das System kontinuierlich weiter entwickelt. Es kommen laufend neue Dokumentarten hinzu und weitere Workflows werden entwickelt.

Mehr erfahren

KNAUF INTERFER SE

In enger Zusammenarbeit zwischen KNAUF INTERFER SE und d.velop erfolgte die Entwicklung einer digitalen Zeugnisverwaltung. Im weiteren Projektverlauf konnte insbesondere durch die erfolgreiche Implementierung von digitalen Akten, einer digitalen Eingangspostverarbeitung sowie die E-Mail-Archivierung interne Prozesse erfolgreich optimiert und das d.3ecm als zentrales Dokumenten-Management-System bei der KISE etabliert werden.

Mehr erfahren

Webinar

Erfolgreiches Dokumentenmanagement in der Industrie am Beispiel der Weber GmbH & Co. KG

Erhalten Sie in nur 45 Minuten von Christopher Kutzner, der in der IT-Abteilung der Weber GmbH & Co. KG den Bereich Application Management leitet, einen Einblick in die Herausforderungen des Produktionsunternehmens. Erfahren Sie, wie die Weber-Gruppe ihre Prozesse digitalisiert, von der Lenkung der fertigungs- und qualitätsrelevanten Artikeldokumente, über die automatische Eingangsrechnungsverarbeitung in SAP, bis hin zur abteilungs- und standortübergreifenden Zusammenarbeit in Kundenprojektakten.

jETZT WEBINAR ANSEHEN

Digitaler Reklamationsprozess anhand des 8D-Reports

Eine weitere Möglichkeit, Ihre internen Prozesse mithilfe von digitalen Lösungen zu optimieren, ist die Bearbeitung von Reklamationen. Dabei ist besonders Schnelligkeit gefragt. In der Abwicklung und Bearbeitung sind viele verschiedene Abteilungen, aber auch Kunden und Lieferanten beteiligt. Eine digitale Bearbeitung von Reklamationen unterstützt Sie bei Ihrem Reklamationsmanagement. Das d.velop Vorgangsmanagement bietet Ihnen die Möglichkeit, alle einzelnen Schritte eines 8D-Reports digital abzuarbeiten und dadurch schnellstmöglich auf Reklamationsgründe zu reagieren und dabei alle Beteiligten mit einzubeziehen.

Aus unserem Blog

Auf dem d.velop blog behandeln wir regelmäßig Themen rund um die Digitalisierung um die Branchenprozesse neu zu denken. Wir erklären, begleiten und veranschaulichen!

OEM Partner – Ein zunehmend wichtiger Bestandteil der Industrialisierung innerhalb der IT-Branche

Dieser Blogartikel thematisiert die Industrialisierung der Software Branche und dessen Standardisierung und stellt dabei die Bedeutung von strategischen Partnerschaften heraus.

Malte Kohnen
Zum Blogeintrag

KI Technologie als Treiber neuer Geschäftsmodelle: 3 Start-Ups zeigen, wie es geht!

In diesem Blogartikel möchten wir die Ideen der Start-Ups Juracus, LoyJoy und des Tender Services skizzieren, um zu zeigen, wie KI Technologie heute Anwendung findet.

David Schonebeck
Zum Blogeintrag

Office 365 und SharePoint ausbauen zur Plattform für Dokumentenmanagement

Dieser Artikel zeigt die zusätzlichen Funktionalitäten auf, um SharePoint mit einem durchgängigen ECM zu erweitern. Von systemübergreifenden Prozessen bis hin zum dynamischen Aufbau digitaler Akten.

d.velop Blog
Zum Blogeintrag